····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ····· Neues Solo-Album von David Gilmour im September ····· Evildead-Album wird mit einer ersten Single angekündigt ····· Alles ist =1 meinen Deep Purple auf ihrem kommenden Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Händel, G. F. (Alarcon)

Solomon


Info

Musikrichtung: Barock

VÖ: 03.03.2023

(Ricercar / Outhere / Note 1 / 2 CD / 2022, live / Artikelnr. RIC 449)

Gesamtspielzeit: 152:08

Internet:

Millenium Orchestra

SCHMALER KÖNIG

Wie vor einem Jahr schon bei der Semele, so lässt Leonardo Garcia Alarcón auch bei der Einspielung von Händels Oratorium Solomon viele Gestaltungsmöglichkeiten liegen und begnügt sich über weite Strecken mit einer Darbietung, die man am ehesten als routiniert bezeichnen kann. Das Millenium Orchestra produziert trotz flotter Tempi einen eher weichen Händel-Sound ohne Ecken und Kanten, so dass man sich in dieser etwas oratoriumsuntypischen Geschichte durchaus gemütlich einrichten kann. Mehr in Fahrt kommen Chor und Orchester eigentlich erst im dritten und damit letzten Akt.

Dazu mag der Auftritt von Ana Maria Labin beitragen, die als Queen of Sheba ihre stimmlichen Mittel nicht zurückhält und damit auch die anderen Beteiligten mitzuziehen scheint.
In der Titelpartie gibt Countertenor Christopher Lowrey einen König Solomon, der etwas schmal tönt und immer mal wieder einen gellenden Ton produziert, wenn die Stimme unter Druck gerät, in den lyrischeren Passagen aber durchaus zu gefallen versteht. Gwendoline Blondel ist eine jugendlich-frische Ehefrau an seiner Seite. Tenor Matthew Newlin hat einige starke Momente, zieht sich aber über weite Strecken als Zadok auf einen britisch-distinguierten Vortrag zurück.

So vermag der Live-Mitschnitt, der von Nebengeräuschen weitegehend frei ist, insgesamt kein wirklich königliches Fest zu werden udn entlässt einem beim dann endlich wie befreit musizierten Schlusschor mit dem enttäuschten Gefüh von: "Warum nicht gleich so?"



Sven Kerkhoff

Trackliste

Solomon, HWV 67

Besetzung

Christopher Lowrey, Matthew Newlin, Ana Maria Labin, Gwendoline Blondeel, Andreas Wolf

Choeur de Chambre de Namur
Millenium Orchestra

Leonardo Garcia Alarcon: Ltg.
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger