····· Doppelplatin für AC/DC  ····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ····· Die Merseburger Death-Metaller Overlord auferstehen in Höllen-Zimmern ····· Roskilde 2024 ausverkauft - Freiwillige haben noch die Chance zur Teilnahme ····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Thea Klar

Willkommen im Wartezimmer zu meiner Therapie (EP)


Info

Musikrichtung: Deutsch-Pop

VÖ: 11.11.2022

(unserallereins)

Gesamtspielzeit: 19:12

Internet:

https://theaklar.com/
https://unserallereins.com/
https://bite-it-promotion.de/

Die derzeit in Leipzig lebende Sängerin Thea Klar stellt sich auf ihrer Webseite wie folgt vor:
Mein Name ist Thea. Ich schreibe Songs, singe auf Bühnen und für mich in meinem Zimmer. Ich bin auf Jagd nach Hoffnung, inmitten der Zerrissenheit der Welt. Meine Stimme ist mein Mittel um Erlebtes und Beobachtetes in dieser zerrissenen Zeit auszudrücken. Mal spreche und mal singe ich über das Glück und Unrecht dieser Welt, über die Sehnsucht nach Versöhnung, die Freude am Unperfekten und Gebrochenen, über die Wut über das vermeidbare Elend.

Auf ihrer aktuellen EP mit fünf Songs verarbeitet die Künstlerin ihre Erlebnisse als Helferin in einem Lager für Geflüchtete auf Lesbos. Hier geschieht das als Solo-Werk, ansonsten arbeitet sie auch mit der feministischen Soul-Popband "Kalimera".

Auf der EP Willkommen im Wartezimmer zu meiner Therapie hat die Sängerin ihre Texte in Musik gekleidet, die irgendwo zwischen Rock und Pop angelegt ist. Verhallter Sound mit kraftvollem Schlagzeug, breitflächigen Keyboards und Gitarren, mit Gesang auf Deutsch, Französisch und Englisch, Alles in Allem wirkt das mitunter etwas künstlich angelegt, gar Spuren der ehemaligen Neuen Deutschen Welle scheinen mir auftzutauchen.

So, wie die Texte musikalisch vorgestellt werden, hätte ich mir etwas anderes gewünscht, ein gutes Beispiel hierfür ist der Song "Ça va aller", der ein wenig ruhiger gestaltet ist und den Fokus dadurch eher auf den Text richtet. Die übrigen Songs verdecken meist durch die Arrangements und die Ausführungen die Absicht, die Botschaft näher zu bringen. Das Ganze eher im Singer/Songwriter-Modus angesiedelt, hätte dieses Erachtens mehr Sinn gemacht.

Denn dann wäre es passender in Hinsicht darauf, was die Protagonistin selbst ausführt: Ich drücke aus, was es in mir berührt hat. So bleibt eher die Nähe zu Bands wie Silbermond & Co.....



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Willkommen im Wartezimmer zu meiner Therapie
2 Contagious
3 Welt verstehen
4 Ça va aller
5 Es ist vorbei

Besetzung

Thea Klar (vocals)
sonst keine Angaben
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger