····· Thin Lizzy Abschiedskonzert wird wieder veröffentlicht ····· Aus 1 wurden 3 – Lucifer’s Friend Gitarrist Peter Hesslein macht den Night Drive zur Trilogie ····· Der Wiener Prog-Gitarrist Florian Hamela debütiert vorerst digital ····· Fortress under Siege haben die Tore des Labels Rock of Angels Records erfolgreich belagert ····· Uriah Heep canceln Tour-Dates in Skandinavien ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Saman Shahi

Microlocking


Info

Musikrichtung: Experimentelle Geräusche

VÖ: 19.11.2021

(People Places)

Gesamtspielzeit: 24:58

Internet:

http://www.smanshahimusic.com

Es wird Menschen geben, die irgendetwas mit dem anfangen können, was der iran-stämmige kanadische Komponist Saman Shahi für Microlocking geschrieben und in jeweils grundsätzlicher anderer Instrumentierung aufgenommen hat.

„Microlocking I“ ist noch das erträglichste der vier Stücke. Es ist für sechs Digital-Pianos geschrieben und wurde von dem junctQin Keyboard Collective, einem Trio(!), eingespielt. Die Strukturen dieses Stückes bleiben mir völlig unklar. Es ist ein für mich schlicht nicht nachvollziehbares Geklimpere auf den Tasten.

Wenn dann „Microlocking II“ und „Microlocking III“ mit E-Gitarren respektive Akkordeon und Electronics loslegen, bleibt es nicht nur unverständlich. Die Sound-Kakophonie ist streckenweise unerträglich.

Vielleicht geht es Saman Shahi mit Grind Core ähnlich!

Einen Punkt gibt es für die letztlich gnädig kurze Spielzeit.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Microlocking I 5:22
2Microlocking II 5:56
3Microlocking III 5:40
4Microlocking Remix 7:52

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger