····· Neue Single von Cloud Rat ····· Rexoria haben die Arbeiten an ihrem dritten Album abgeschlossen ····· Sick of Society wollen Porsche fahren  ····· Ozzy Osbourne wiederholt Rekordeinstieg in die deutschen Charts ····· Eisbrecher verschieben Tour zum dritten Mal ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

High Touring 6tet

High Touring Collective



Der österreichische Schlagzeuger Jan Samson Krizanic-Nessmann und sein international besetztes Ensemble legen unter dem Namen High Touring 6tet das gemeinsame Debüt-Album High Touring Collective vor.

Und gleich mit dem Eröffnungstitel, "Verrent", fühle ich mich zurückversetzt, und zwar in die Siebziger, in jene Zeit, als sich Jazz-Musiker vorwagten, um den Jazz rockiger zu gestalten. Genauer gesagt, erinnert mich die Musik, auch weiterhin im Verlauf der Platte, an die damals anders als die US-amerikanische Variante, europäisch geprägte Ausführungen jener Bewegung, und zwar konkret an Bands wie Nucleus um Ian Carr oder an Soft Machine, etwa ab deren fünftem Album.

Die gemeinsam von Saxofon und Trompete gespielten Themen, das mich teils an John Marshall erinnernde Schlagzeug, dieser elegant und geschmeidig verbindende Bass-Sound und die energische E-Gitarre mit Rock-Appeal, das Alles wurde zu einem dichten und von freien Passagen durchzogenen Sound verflochten, der viel Spontaneität erkennen läßt.

So ist es gelungen, die Freiheit des Jazz, man genieße das leider viel zu kurze swingende "Et (ApEtSchiEter 2)", und druckvolle Momente des Rock ("Zfü Gschrei/Neumond") zu verknüpfen, nicht ohne auch lyrische Momente zuzulassen, wie zum Beispiel im Mittelteil von "Von Zuhause Aus". Alles in Allem ist es eine gelungene Mischung aus Komposition, Arrangement, Struktur und Freiheit inklusiver teils wilder Improvisation, mithin eine höchst kreative Angelegenheit.

So wirkt die Musik auf ihre Art recht zeitlos, mit Elementen aus Tradition und Moderne, so die humorvolle Nutzung von Samples auf "Schneckerl", bei dem man neben dem Schlagzeugspiel einige wichtige Worte der österreichischen Fußballlegende Herbert Prohaska eingefügt hat. Der Band hat eine sehr hervorragende und innovative Veröffentlichung vorgelegt!



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Verrent
2 Ap (ApEtSchiEter 1)
3 Gegen Polizeigewalt
4 Von Zuhause Aus
5 Et (ApEtSchiEter 2)
6 Schneckerl
7 Zfü Gschrei/Neumond
8 3. Reihe
9 Lüfte!
10 Morph Rakete
11 Schi (ApEtSchiEter 3)
12 Isolation
13 Eter (ApEtSchiEter 4)

Besetzung

Nikola Vukovic (trumpet)
Jan Samson Krizanic-Nessmann (drums & cymbals)
Emiliano Sampaio (guitar)
Hrvoje Kralj (bass)
Florian Suspancic (sax)
Markus Neuwirth (piano)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger