····· Ritual dictates tauchen „Goth & exhausted" aus der Pandemie auf. ····· Anti-Flag werden auch auf ihrem 13. Studio-Album Rückgrat zeigen ····· 1970er Auftritt von Creedence Clearwater Revival in der Royal Albert Hall auf CD und Vinyl ····· Muswell Hillbillies und Everybody’s in Show-Biz - Everybody’s a Star von The Kinks im Doppelpack ····· Ein neues Album von Robert Coyne am 2.September. ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Munday, J. – Bull, J. – Gibbons, O. u.a. (Leonhardt, G.)

Elisabethianische Orgelmusik


Info

Musikrichtung: Renaissace / Barock Orgel

VÖ: 087.07.2022

(Paradizo / Note 1 / CD / DDD / 1962 / Best. Nr. PA0019)

Gesamtspielzeit: 48:34

KABINETTSTÜCKCHEN

Ein kleines musikalisches Erinnerungs-Monument an den großen Cembalisten und auch Organisten Gustav Leonhardt, ein Doyen der historisch-informierten Aufführungspraxis. Der Cembalist Skip Sempé macht auf seinem Label Paradizo eine seltene und kaum greifbare LP-Aufnahme Leonhardts zugänglich, die dieser 1962 für ein amerikanisches Liebhaberlabel aufgenommen hatte.
In schönster digitaler Abnahme und Restaurierung von einer der erhalten Orginal-Vinyl-Platten erklingen elf Stücke von Virginalisten aus dem elisabethianischen England. Orlando Gibbons, Gilles Farnaby und William Byrd sind gleich mit mehreren Stücken vertreten, weitere Werke stammen u. a. von John Bull, Peter Philips oder Thomas Tomkins. Ein illustres Panorama, mehrheitlich Fantasien oder Variationenstücke, die Leonhardt auf der hervorragenden Schnittger-Orgel in Zwolle spielt. Auf dem 1721 entstandenen Instrument klingen die eigentlich für das feingliedrige Virginal gedachten Stücke erstaunlich idiomatisch und, Dank einer abwechslungreichen Registrierung, reich und farbig.

Leonhardt erweist sich hier als der souveräne Meister, der er war: Unforciert, lebendig-atmend in der Phrasierung und Artikulation, entfalten sich diese Miniaturen in gelassener Selbstverständlichkeit. Den Connaisseur und Liebhaber schöner Dinge, den Sempé in seine sympathischen Booklettexten porträtiert, hier kann man ihn in seinem Metier erleben und sich an den musikalischen Kabinettstückchen erfreuen.



Georg Henkel

Trackliste

1John Munday: Robin
2Giles Farnaby: Loth to Depart; Fantasia
3John Bull: Gloria tibi trinitas
4Peter Philips: Fantasia
5Orlando Gibbons: 2 Fantasias; Prelude
6Thomas Tomkins: Ground
7William Byrd: Miserere; Fantasia

Besetzung

Gustav Leonhardt, Schnittger-Orgel in Zwolle (1721)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger