····· Vinyl-Sammler organisiert ebay-Charity-Versteigerung für die Kinderhospizarbeit ····· King’s X kündigen erstes Studioalbum seit 14 Jahren an ····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The Livesays

Not what I bargained for


Info

Musikrichtung: Americana

VÖ: 01.09.2021

(The Livesays)

Gesamtspielzeit: 48:31

Internet:

http://www.TheLivesaysMusic.com

Bewertet man einen Song mit “ganz nett“ ist das auf der einen Seite eine durchaus positiv gemeinte Anerkennung. Es heißt aber zugleich, dass einen das, was man da gerade hört, nun nicht unbedingt vom Hocker haut. Auf Not what I bargained for wechseln sich die “ganz netten“ Songs mit Fillern ab. Mit anderen Worten, das Album läuft ganz gut rein; hängen bleiben tut aber nicht viel.

Dabei bewegen sich die fünf Herren zwischen Country und Rock, ohne einen der beiden Pole so richtig zu bedienen, und verlangen so nach dem Verlegenheitsetikett Americana.

Wenn es zu sehr schnulzt („What I bargained for“), ziemlich käsig wird („Better Angels“) oder Billy Livesays zu sehr ins Jammern gerät („One more Chnace“), ist man geneigt das Album gleich in die Tonne zu treten. Auf der anderen Seite gibt es da die schöne Songwriter Nummer „Can’t stop the Talking“ mit ihrem guten Refrain, das rock’n’rollige „Two Sides“ mit seinem Hammerpiano, das sanfte melodische Schmankerl „Show a little Honesty“ und das sehr spartanisch angesetzte „In a small Town“ auf der einen neben dem noisigen „In troubled Times“ auf der anderen Seite, das mit verzerrten Gitarren die stärksten Rockelemente aufweist.

Insgesamt bietet Not what I bargained for zu wenig, um richtig beklatscht zu warden; auf der anderen Seite aber genug, um auf Weiteres von The Livesays gespannt zu sein.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Two Sides 3:54
2One more Chance 4:29
3What I bargained for 3:19
4Drunkard's Lament 3:13
5Show a little Honesty 3:46
6Hold me 3:01
7In a small Town 3:55
8If I should fall behind 5:22
9In troubled Times 4:04
10Better Angels 4:02
11Can't stop the Talking 4:34
12Crazy isn't it? 4:45

Besetzung

Billy Livesay (Git, Lead Voc)
Victor Berrios (Orgel, Voc)
Tim Murphy (Piano, Voc)
Jorge Laplume (B)
Howard Goldberg (Dr)

Gäste:
Eddie Zyne (Dr <2,3,7>)
Dana Keller (Pedal Steel <7>)
Emilio Martinez (Dr <6>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger