····· Vinyl-Sammler organisiert ebay-Charity-Versteigerung für die Kinderhospizarbeit ····· King’s X kündigen erstes Studioalbum seit 14 Jahren an ····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Freaks and Clowns

We set the World on Fire


Info

Musikrichtung: Hard Rock / Metal

VÖ: 28.01.2022

(Metalville / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 56:53

Internet:

http://www.freaksandclowns.com

Sagen wir das schnell Offensichtliche gleich zu Beginn: Wer nach Innovationen sucht, ist bei den Freaks and Clowns definitiv an der falschen Stelle. Aber auch wenn es vielleicht nicht gleich ein Alleinstellungsmerkmal ist, knüpft das Quintett bei einer Band an, die nur selten so deutlich angesteuert wird. Je öfter ich We set the World on Fire höre, desto stärker empfinde ich die Parallelen zu Cinderella. Stücke wie „Scream until you like it”, das wirklich toxische „Toxic” und auch das eher schleppende kraftvolle „Dance of the Dead“ hätten gut auf einem Album zwischen dem Debüt und Long cold Winter erscheinen können, oder sogar vor dem Debüt.

Daneben gibt es in mehreren Stücken auch nicht ganz so deutliche Anklänge an Accept / U.D.O.. Sehr geil kommt das thrashige „Fight Fire with Fire“, das nichts mit den bislang genannten Acts zu tun hat.

Im Programm gibt es auch die akustisch angesetzte Rock Ballade „Heaven’s calling my Name“ und den Versuch einer Stadionhymne („We are the Children of the Night“), der aber eher einen Filler gebiert.

Nichts Innovatives, wie gesagt, aber überdurchschnittliches Frischfutter für Traditionalisten.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Am I a Freak or just a Monster 4:59
2We set the World on Fire 5:04
3When Evil's got a Hold on you 5:42
4Hell raising Woman 4:17
5Scream until you like it 3:28
6Dogs of War 3:05
7Fight Fire with Fire 4:12
8Dance of the Dead 4:28
9One last Ticket 4:39
10Toxic 3:50
11We are the Children of the Night 3:08
12Freaks of the Town 3:51
13Heaven's calling my Name 6:18

Besetzung

Mathias Henrysson (Git)
Johan Lindstedt (Dr)
Mats Gesar (Git)
Christer Wahlgren (Voc)
Ulf Lagerström (B)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger