····· Neuausgabe von Marianne Faithfulls Vagabond Ways im März ····· Altes Neues von Falco am 4.Februar 2022 ····· Rock-Klassiker von Camphausen (Cello) und Falke (Kontrabass) auf’s Wesentliche reduziert ····· Die Komische Oper hat das neue Jahr mit zwei Personalnachrichten eingeläutet. ····· Die französischen Thrasher Dead Tree Seeds veröffentlichen EP icl. neuer Single ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Christy Doran / Stefan Banz

Aerosols


Info

Musikrichtung: Jazz/Avantgarde

VÖ: 26.11.2021

(Challenge)

Gesamtspielzeit: 49:01

Internet:

https://christydoran.ch/
https://www.challengerecords.com/home
https://www.martinaweinmar.de
https://stefanbanz.com/

2021 hatte der in Irland geborene Schweizer Gitarrist Christy Doran bereits ein Duo-Album mit dem Gitarristen Franz Hellmüller veröffentlicht ("Beady Beast"), und nun scheint ein zweites gefolgt zu sein. Doch die Angabe Christy Doran / Stefan Banz täuscht, weil es sich bei Stefan Banz (*1961 - † 2021) nicht um einen Musiker handelt. Vielmehr war er als Maler tätig, aber auch in den Bereichen Installation, Fotografie und Video.

Fünf der zehn Songs des Albums Aerosols waren Inspiration für fünf Acrylbilder, die Banz schuf. Andererseits waren fünf seiner Acrylbilder wiederum der Anlass für Christy Doran, Stücke zu schreiben. Damit die gegenseitige künstlerische Befruchtung für den Hörer nachvollziehbar bleibt, sind alle zehn Bilder von Stefan Banz im Booklet der CD abgedruckt. Doran ist sowohl an der akustischen als auch an der elektrischen Gitarre zu hören und lässt zudem elektronische Effekte in seine Musik einfliessen.

Bei den ersten fünf Songs handelt es sich um Doran's Five Suggestions For Five Paintings und bei den Songs 6-11 um Five Music Compositions To Five Of Banz's Paintings. Entsprechend hat Banz seine Bilder benannt, mit den gleichen Songtiteln. (Five Paintings To Five Of Doran's Music Compositions / Banz's Five Suggestions For Five Music Compositions)

So enstand eine gegenseitige Inspiration und Befruchtung der beiden Künstler. Inwieweit die malerische Tätigkeit nun auf das Gitarrenspiel Einfluss gehabt hat, ist natürlich für mich als Hörer schlecht nachzuvollziehen. Dass Doran im Laufe der zehn Songs ein hohes Mass an Einfallsreichtum und Virtuosität vorlegt, ist unbestritten. Dabei bedient er sich des ganzen Spektrums der verwendeten Gitarren, er zupft leise und verhalten vor sich hin, lässt es aber auch einmal ordentlich scheppern ("Venice") und scheint wohl auch einen die Saiten streichenden Bogen zu nutzen.

Bilder an sich malt auch Doran auf seine Weise, so ganz wunderbar und breitflächig gestaltend mit "Kaleidsocope In A Blizzard", das im Übrigen, von "Banz" gemalt, als Teil des CD-Covers dient, Titel des Bildes hier: "Broken View". "White Fields Full Of Diamonds" verwendet elektronische Zubereitungen und inspirierte den Maler zu "Precious Sky". Doran lässt die Gitarre heulen und es knattert und rumpelt, das ist etwas, das mag so manchem Zeitgenossen an den Nerven zerren.

Die Tracks 6-11 hat der Gitarrist nunmehr aufgrund der Malerei von Banz komponiert, "Lactus" schwebt elektronisch durch den Raum, inspiriert durch eine abstrakte Malerei. So scheint die Gitarre hier als Pinsel wild mitzustreichen. "Alexander" ist dem durch einen Autounfall verstorbenen Bruder des Malers gewidmet, ein sehr gegenständliches Porträt von Alexander, das gitarristisch nachvollziehbar umgesetzt wurde. Durch die Erklärungen zu jedem einzelnen Bild im Booklet kann man sich die musikalische Umsetzung erschliessen. Den Schluss überlasse ich Christy Doran mit den letzten Worten seiner Widmung an den Verstorbenen, der das Ergebnis des gemeinsamen Werkes noch erleben konnte. He was very happy with the tunes. Without Stefan asking me, I would not have produced another solo album. Now I am extremely happy with the result, and I believe it is one of my best works. Too bad Stefan had to leave us; may he rest in peace.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Cat Care (7:23)
2 Venice (5:22)
3 Kaleidoscope In A Blizzard (5:54)
4 White Fields Full Of Diamonds (4:36)
5 Defence Of Defeat (5:14)
6 Lactus (5:21)
7 From The Ballad Of Affection (4:33)
8 Alexander (3:07)
9 Aerosols (3:40)
10 Upgrading Equality (3:31)

Besetzung

Christy Doran (electric and acoustic guitars, electronic devices)
Stefan Banz (acrylic on cotton)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger