····· Neuausgabe von Marianne Faithfulls Vagabond Ways im März ····· Altes Neues von Falco am 4.Februar 2022 ····· Rock-Klassiker von Camphausen (Cello) und Falke (Kontrabass) auf’s Wesentliche reduziert ····· Die Komische Oper hat das neue Jahr mit zwei Personalnachrichten eingeläutet. ····· Die französischen Thrasher Dead Tree Seeds veröffentlichen EP icl. neuer Single ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Exat

Ein Herz für Punkrock


Info

Musikrichtung: Punk / Deutsch Punk

VÖ: 03.12.2021

(Rockzone)

Gesamtspielzeit: 30:07

Internet:

http://www.exatpunkrock.de

In diesem Monat hat es bei uns so eine Art Deutsch Punk Dreikampf gegeben. Angetreten sind neben Exat Betontod und Nullpunkt.

Über den Sieger bin ich mir noch nicht ganz im Klaren. Die Verlierer sind eindeutig Betontod. Die Gründe lest ihr in der Review.

Für Exat spricht die Musik, die sich das Raue, Wilde, Stürmische, das den Punk einmal ausgemacht hat, weitestgehend erhalten hat. Dazu passen dann auch die Texte, die kein Punk-Klischee auslassen – vom Sauflied, über die übliche flache Religions- und Kirchenkritik, die Drogenexzesse und den – zumindest behaupteten – Drang nach Freiheit.

Die Beschreibung der BRD aus der (von einem Deutschen sich so gedachten) Perspektive eines Asylbewerbers („Schöne neue Welt“) bemüht sich gar nicht erst um Ansätze von Differenziertheit.

Ein wenig Altersweisheit findet sich vor allem in dem zwischen Traum und Desillusionierung changierenden „Der Durst nach Freiheit“ - oder genauer sympathisch norddeutsch: Duast nach Freiheit. Und mit der Mitgröhl-Punk-Hymne „Am Ende siegt immer das System“, die auch auf jeder Slime-CD ein Highlight wäre – und nur deshalb so fröhlich klingen kann, weil für den Punk der Weg das Ziel ist, auf dem er das Aufbegehren proben kann. Was sollte er in einer idealen Welt denn singen?



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Reim der Gottlosen 3:34
2Für Nancy 2:29
3Schöne neue Welt 3:22
4Wir sind die Liebe 2:48
5Der Durst nach Freiheit 3:13
6Sound meines Herzens 1:27
7Der Letzte an der Bar 1:39
8Wo bist Du jetzt? 4:04
9Für Nichts und Niemanden 3:45
10Am Ende siegt immer das System 3:51

Besetzung

Clemens (Git, Voc)
Mathias (B, Voc)
Thomas (Dr, Voc)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger