····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ····· Die Merseburger Death-Metaller Overlord auferstehen in Höllen-Zimmern ····· Roskilde 2024 ausverkauft - Freiwillige haben noch die Chance zur Teilnahme ····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ····· Nach 25 Jahren Winterschlaf erwachen The The zu neuem Leben ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Èlg

Dans Le Salon Du Nous


Info

Musikrichtung: Acoustic / Brussels / Electronic Pop / Spoken Word / Chanson Française

VÖ: 26.11.2021

(Vlek / A-Musik)

Internet:

https://lachimie.bandcamp.com/album/dans-le-salon-du-nous

Èlg ist die Band oder das Band-Projekt von Laurent Gérard. Er taucht bei den Credits nur als Komponist und Texter auf, das macht das ganze Album noch ein wenig myteriöser, als es vom Klang her schon ist.

Die Kompositionen entstanden wohl auf Grund einer längeren Periode der Schlaflosigkeit des Komponisten, hört man den schrägen Mix aus Elektronik, Wave-Pop, französischem Chanson, Spoken Word und Experimental-Pop, wundert einen dies nicht.

Das heißt jedoch nicht, dass wir hier Lärm hören, nein, der musikalische Mix ist ein spannend angeregter Mix aus den oben genannten Komponenten, sehr interessant arrangiert und mit vielen spielerischen Elementen versehen. Der Grundklang ist jedoch düster und oftmals auch bedrohlich. Der „Gesang“ (mehrstimmig) kommt eher aus dem Punk oder bietet auch mal rituelle Klänge.

Diese werden oftmals auch durch elektronisch erzeugte Perkussionen erzeugt und verwandeln den kruden Mix in etwas manisches. Eine rechte Beschreibung für den schrägen Sound will mir nicht einfallen – typisch (positiv gemeint) bekloppter experimental Pop aus Frankreich.

Mit dem Gesang muss man sich allerdings wirklich erst einmal anfreunden, gelingt dies wird man viel Spaß haben.
Abwechslung, egal was Tempo oder Instrumentation, Stil oder Stimmung betrifft, gibt es auf den 10 Tracks reichlich, obwohl (oder gerade weil) sie es so eben mal auf eine halbe Stunde Musik bringen.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Fontanelles
2Karl est en dedans
3Sous la chambre (la nuit)
4Remerciements
5Midi pin parasol
6La mort roulée en nem
7Convoi d'annonciatrices
8La nappe d'urne
9De la crypte
10Nouvelles du Bardo

Besetzung

Johann Mazé - Percussions (A2 - A3 - A6 - B1) et chant (B2)
Catherine Hershey - Chant (A3 - B2)
Radio Hito - Chant (A3)
Claire Vallier - Chant (B2)
Frédéric Bernier - Chant (B2)
Mocke Depret - Guitare Electrique (B2)
La Drache - Chant (B1)

Music and text - Èlg (all, except B1)
Music: Èlg, Johan Mazé (B1)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger