····· Marillion - neue Single, neues Album ····· Neues altes Live-Album von Martin Kolbe & Ralph Illenbeger birgt Überraschendes ····· Der ehemalige Frontmann der Specials Neville Staple kündigt ein brandneues Studioalbum an ····· Markus Grosskopf als Gast im neuen Brunhilde-Video ····· Weaves Ex-Frontfrau startet das Soloprojekt Jasmyn ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Tom Mank & Sera Smolen

Like A Raindrop On A Feather (EP)


Info

Musikrichtung: Singer/SOngwriter

VÖ: 11/2021(digital 30.0

(Eigenlabel)

Gesamtspielzeit: 25:15

Internet:

https://tommank.net/home
https://hemifran.com/news/

Nach dem hervorragenden Album "We Still Know How To Love" aus dem letzten Jahr haben Tom Mank & Sera Smolen noch einmal nachgelegt, nun allerdings mit nur sieben neuen Songs auf einer EP.

Und das, was mich auf dem letzten Longplayer, "We Still Know How To Love" so begeisterte, ist gleich beim ersten Song bereits wieder präsent. "Surrounded By Strangers" ist demnach ein gegenteiliger Songtitel, denn ich fühle mich beim Hören gleich von Freunden, und nicht von Fremden, umgeben.

Diese seinerzeit festgestellte dichte und von einer gewissen Dramatik durchzogene Stimmung entfaltet sofort seine Wirkung, durch den gedämpft wirkenden Gesang von Tom, das fließende Cellospiel von Sera und eingestreute Klangeffekte. "Soft Landing" führt das fort, dieser betörende Ausdruck mit seinem mystischen Anstrich, ja, ein wenig nach Märchen klingt es, und zusammen mit der Slide Guitar reite ich, gemäss des Textes, auf dem Rücken eines Pferdes durch die Nacht. Der helle Mond beleuchtet die dunkle Stimmung des Waldes....Weiter im Text: we won't need to hide, luckily love is on our side.

Tom Mank besticht durch seine sehr individuelle Stimmfarbe und die Ausgestaltung der Songs damit, es ist nicht einfach, Assoziationen zu finden, gelegentlich fühle ich mich an bestimmte Songs von John Martyn erinnert, mitunter auch an einige Titel von Jon Mark. So wie die Stimme wirkt auch die gesamte Atmosphäre wiederum sehr einzigartig in ihrer Ausrichtung. Gerade diese grundsätzliche Kombination von akustischer Gitarre und Cello erzeugt bereits einen starken Charakter. Und durch die verschiedenen zusätzlichen Musiker*innen wirkt es dann noch nuancenreicher.

Allen Songs gemeinsam ist auf Like A Raindrop On A Feather ist diese äußerst entspannte Spielart, absolut "laid back" und voller teils geheimnisvoll wirkender Harmonien. So ist es eigentlich unmöglich, einen Song besonders hervorzuheben, weil die Platte wie aus einem Guss ist. Lediglich der Instrumentaltitel "Postcard To Paula" hebt sich ab dadurch, dass er eben ohne Gesang vorgetragen wird und darüber hinaus, dass wir hier nur Sera Smolen zu Gehör bekommen. Mit ihrem Cello erzeugt sie eine Stimmung, die nur so voller Emotionen sprüht. Da kommt Einiges zusammen, dass als Ergebnis durchaus eine Gänsehaut erzeugen kann. Romantik, Mystik, Melancholie, ein wenig Düsternis, und die geheimnisvolle Stimmung wird noch durch den tupfenden Klang des Glockenspiels stark untermalt. Ein großartiger und imposanter Abschluss einer EP, die nach mehr verlangt!



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Surrounded By Strangers (5:12)
2 Soft Landing (3:44)
3 Far Away As The Moon (4:38)
4 Conspiracy Of Kindness (4:54)
5 In This World (3:24)
6 Postcard To Paula (3:24)

Besetzung

Tom Mank (guitar, vocal)
Sera Smolen (cello, glockenspiel)
Rich DePaolo (electric and slide guitars, electric bass, keyboard, organ)
Peter Bout (acoustic bass)
Janet Cotraccia (vocal)
Ellen Shae (vocal)
Kimberly Claeys (vocal)
Gait Klein Kromhof (harmonica)
Bart MJ De Cock (accordion)
Bill King (drums, percussion)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger