····· Marillion - neue Single, neues Album ····· Neues altes Live-Album von Martin Kolbe & Ralph Illenbeger birgt Überraschendes ····· Der ehemalige Frontmann der Specials Neville Staple kündigt ein brandneues Studioalbum an ····· Markus Grosskopf als Gast im neuen Brunhilde-Video ····· Weaves Ex-Frontfrau startet das Soloprojekt Jasmyn ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Derev

Leap of Faith


Info

Musikrichtung: Dark Rock / Prog

VÖ: 21.05.2021

(Derev)

Gesamtspielzeit: 36:23

Internet:

http://www.derevmusic.com

Mit Leap of Faith legen die Kanadier Derev ihre Debüt-EP vor, die zwischen melodischem Düster-Rock und metallischer Härte changiert.

Nach dem ruhigen, etwas bedrohlich klingenden Intro folgen zwei Stücke, die durchaus Parallelen zu Metallica aufweisen, allerdings zu einer Version der Thrasher, die sich weit in den Bereich des melodischen Dark Rocks oder eines rauen Alternativ-Rocks vorwagen.

In der zweiten Hälfte lässt die Härte deutlich nach. Die Band gibt sich melodisch, lässt „Delayed“ noch einmal heftig aufkochen, verlässt sich bei „Slipping down again“ auf ein schönes intensives Gitarrensolo und schließt mit dem verspielten Semi-Longtrack „Ghost of Guilt“.

Vom Songwriting her ist da noch deutlich Luft nach oben. Bislang fehlen die Stücke, die dauerhaft in Erinnerung bleiben. Aber als Debüt mit Potenzial geht Leap of Faith mehr als in Ordnung.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Tunnel Vision 1:04
2Turab 5:15
3Futile 8:22
4Delayed 7:07
5Slipping down again 5:59
6Ghost of Guilt 8:35

Besetzung

Armando Bablanian (Git)
Michel Karakach (Dr)
Liam Horrigan (B)

Gast:
Adel Saflou (Voc)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger