····· Marillion - neue Single, neues Album ····· Neues altes Live-Album von Martin Kolbe & Ralph Illenbeger birgt Überraschendes ····· Der ehemalige Frontmann der Specials Neville Staple kündigt ein brandneues Studioalbum an ····· Markus Grosskopf als Gast im neuen Brunhilde-Video ····· Weaves Ex-Frontfrau startet das Soloprojekt Jasmyn ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Malo Moray & his inflatable Knee

Improvisations from the Solar System (and other Solo Pieces)


Info

Musikrichtung: Weltraumklänge

VÖ: 19.11.2021

(Malo Moray)

Gesamtspielzeit: 44:48

Internet:

http://www.malo.cool

Auf dem CD-Cover sieht man einen Mann, der ins All schaut; auf der Rückseite eine NASA-Aufnahme eines Sternenhaufens. Und wenn man die CD dann hört, wähnt man, dass sie auf ähnliche Art und Weise aufgenommen wurde und mit Radioteleskopen Sphärensounds aus fernen Galaxien eingefangen wurden. Allerdings sind dabei wesentlich weniger Töne zu hören als Sterne auf dem Backcover zu sehen sind. Bei „Building Skyscrapers on Jupiter“, „A busy Suspension Bridge floats over a deserted Area on Venus“ und „Glaube“ ist fast gar nichts zu hören.

Ansonsten stolpert beim Opener ein Bass vor einer Sphärensoundkulisse. „Nature’s Call“ liefert etwas Vogelgezwitscher mit undefinierbaren Sounds (Bass und Synthie) vermischt. Am konkretesten wird da fast „Ascending through Jupiter's Eye“, das an Stücke wie „Several Species of small furry Animals gathered together in a Cave and grooving with a Pict” erinnert, das auf der zweiten LP von Pink Floyds Ummagumma veröffentlicht wurde, die von der Band selber später als Müll bezeichnet wurde.

Malo Moray liefert hier ein Album, das bestenfalls für Menschen geeignet ist, deren Lebenssinn darin besteht, jahrzehntelang vor einem Satelliten-Empfänger zu sitzen, in der (vergeblichen?) Hoffnung etwas Substantielles zu hören.

Zwei Punkte für das schicke Cover-Bild mit dem Mann, der ins All schaut. Das passt zumindest.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1A gentle Sunrise kisses the Surface of Mars (Intro) 4:50
2Nature's Call (Listen to the Hummingbird) 8:08
3Ascending through Jupiter's Eye 6:52
4Building Skyscrapers on Jupiter11:28
5A busy Suspension Bridge floats over a deserted Area on Venus 5:47
6The Secrets of Saturn's Hexagon 4:25
7Glaube (in a Forest on Earth) 3:17

Besetzung

Malo Muray (Kontrabass, Synths, Loops, Voc)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger