····· Neuausgabe von Marianne Faithfulls Vagabond Ways im März ····· Altes Neues von Falco am 4.Februar 2022 ····· Rock-Klassiker von Camphausen (Cello) und Falke (Kontrabass) auf’s Wesentliche reduziert ····· Die Komische Oper hat das neue Jahr mit zwei Personalnachrichten eingeläutet. ····· Die französischen Thrasher Dead Tree Seeds veröffentlichen EP icl. neuer Single ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Final Step

Disconnections


Info

Musikrichtung: Progressive Jazz

VÖ: 18.06.2021

(Final Step / Broken Silence)

Gesamtspielzeit: 46:52

Internet:

http://www.finalstep.ch

Nach dem sehr filigranen Intro auf der akustischen Gitarre machen Final Step schnell klar, dass sie mehr als eine Seite haben. Nachdem der Titelsong mit toller Vintage Orgel und fettem Groove das Haus rockt folgt das ruhig verträumte „Leaving for“ mit jazziger Grundstimmung und dem Saxophon als Solo-Instrument. Wenn man dann noch etwas vertracktere Momente hinzunimmt, wie sie zum Beispiel vom „Prickley Pear Jam“ geliefert werden, hat man den Rahmen beisammen, in dem sich diese Dreiviertelstunde Musik abspielt.

Dafür ist das vom Label gelieferte Label Progressive Jazz mehr als gerechtfertigt. Herrlich das ruhige, aber dennoch kraftvolle „In a Brooklyn Store“ mit pointierten Bass-Tupfern und aufschießendem Saxophon, das nach zwei Dritteln eine derartige Veränderung erlebt, dass man eigentlich von zwei Stücken sprechen muss. Hier liegt das warme Saxophon dann über einer Percussion-Basis. Die Bass-Tupfer bleiben zwar, werden aber völlig anders gezupft.

Daumen hoch!



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Prelude (Love Ballade) 2:06
2Disconnections 5:38
3Leaving for 6:41
4In a Brooklyn Store 7:16
5Interlude (Country Road) 2:50
6Prickly Pear Jam 6:34
7Ladybug 7:05
8Sunday Morning Rev. 5:08
9Postlude (Dreamtime) 3:41

Besetzung

Matteo Finali (Git)
Mirko Roccato (Sax)
Alessandro Ponti (Keys)
Frederico Barluzzi (B)
Dario Milan (Dr)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger