····· Der 1979er No Nukes-Auftritt von Bruce Springsteen wird als Audio- und Video-Version veröffentlicht ····· The Doobie Brothers kündigen an: Liberté erscheint am 1.Oktober 2021. ····· Ein Box-Set dokumentiert zum 50. Bandjubiläum die Live-Shows von Emerson Lake & Palmer ····· Ein Jaguar von Jürgen Pleinetti soll Flutopfern helfen ····· Alice Cooper will seine Detroit Stories live in Deutschland “erzählen“ ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Ballsqueezer

Dead End (Review-Serie, Folge 3)


Info

Musikrichtung: Metal

VÖ: 2018

(Ballsqueezer)

Gesamtspielzeit: 23:37

Internet:

http://www.ballsqueezer.net

Ballsqueezer-Review-Serie, Folge 3: Dead End



Es ist kaum zu glauben, aber die Ballsqueezer haben es auf dem dritten Album, das wir von ihnen besprechen, geschafft sich noch kürzer zu fassen als zuvor. Nur noch gut 23 Minuten gibt es auf die Ohren.

Ob man das Ganze unter Thrash, Trash, Speed oder einfach nur Metal laufen lässt, ist eigentlich egal. Die Slowaken gehen farbenfroh, promillereich und lebenslustig ans Werk. Dass man sich bei der Spielzeit nicht zur Prog Metal Band wandelt, ist klar. Das heißt aber noch lange nicht, dass man auf Abwechslung verzichtet. Das Outro gibt sich akustisch. Das melodischer gesungene „Revelation“ antwortet auf den Speed Metal des Openers und die beiden „Whisky King“-Sauflieder schnappen sich Folk-Elemente, die in Nummer II gar maritimen Einschlag haben.

Dass man durchaus auch nachdenken kann, beweist gerade das kaum klischeehafter benennbare „Born to fuck“. Derartige Formulierungen stellen im Rock/Metal-Genre natürlich alles andere als ein Alleinstellungsmerkmal dar. Ballsqueezer aber erklären uns das Ganze wissenschaftlich, denn unsere permanente Geilheit ist mit der Grundstruktur der evolutionären Entwicklung sinnvoll, ja zwangsläufig begründet.

Ach ja, und um dem Spaß kein Ende zu versetzen werden Weltuntergangspropheten vor die Tür geschickt. Denn The „World is going down“ ist ein Irrtum.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Born to fuck 2:29
2Revelation 2:35
3Rock Bottom Blues 2:43
4Whisky King 3:39
5Whisky King II 3:13
6World is going down 3:07
7Dead End 3:42
8Wonderfully meaningless 2:20

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger