····· Andy Scott wärmt mit der aktuellen Sweet-Besetzung einen alten Song auf ····· Konstantin Wecker bleibt auch 2021 Utopist auf deutschen Bühnen ····· Das neue Yes-Album The Quest chartet weltweit ····· Cat Stevens' Platinalbum Teaser and the Firecat in Jubiläums-Edition ····· Asia: The Official Live Bootlegs, Volume 1 erscheint im November ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Annie Keating

Bristol County Tides


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter/Americana

VÖ: 04.06.2021

(Eigenlabel)

Gesamtspielzeit: 57:16

Internet:

https://www.anniekeating.com/
https://www.hemifran.com/news/

Bin ich etwa erhört worden? 2018 war es, als die US-amerikanische Singer/Songwriterin Annie Keating ihre EP "Ghosts Of The Untraveled Road" veröffentlichte, und ich bemerkte angesichts dessen, dass ich den Reigen der fünf Songs für die bisher beste Veröffentlichung der Künstlerin hielt, dass es schade sei, nicht mehr davon zu Gehör bekommen zu haben.

Doch nun ist es soweit. Bristol County Tides ist erschienen, und das gleich mit fünfzehn (!) neuen Songs.... Die mit Kolleginnen wie Gilian Welch oder Lucinda Williams verglichene Musikerin hat neben ihrer Stammband gleich fünf Gastmusiker verpflichtet, was auf einen weit gefächerten Stil hinzuweisen scheint.

Der Songreigen startet mit knochentrockenem Rock, satte Riffs und ein treibender Groove, so hätten ihn unter anderem auch die Rolling Stones oder etwa Dave Edmunds spielen können, "Third Street" setzt Zeichen. Doch "Kindred Spirit" ist schon anders, hier assoziiere ich spontan Songs von The Band, in deren schleppenden und lasziven Stil, aber auch das andere aus dem großen Topf Americana könnte ich hervorzaubern, um diesen Sound zu beschreiben, der total cool kommt.

Ja, das achte Album bietet erneut Americana vom Feinsten. Mittels einer herrlich entspannten Atmosphäre, die mich gedanklich mitunter auch in Richtung Lucinda Williams oder Kate Campbell führt, werden Songs präsentiert, die randvoll voller Harmonie stecken, und die vom Sound diverser Gitarren bestimmt sind. Dabei ergänzen sich akustische und hart und deftig gespielte E-Gitarren perfekt zu einem Ganzen.

So fällt es sehr schwer, einen speziellen Song heraus zu picken, um ihn zu einem Lieblingssong zu kören. Denn sie alle reihen sich zu einer edel schimmernden Perlenkette und bilden eine Einheit voller Schönklang, der aber nie in eine mainstreamige Richtung fließt. Dazu gibt es reichlich Independent-Anteile, die mit ihrer Anschmiegsamkeit die Seele mitunter leicht rau streicheln.

Wichtiger Bestandteil ist dabei die entspannte Stimme der Protagonistin, mitunter mit einem dezent rauem Timbre. Im Übrigen ändert sich die Stimmung ab Track Acht, ab hier wird es irgendwie ruhiger, folkiger und noch ein wenig intimer im Ausdruck, und "Goodbye" ist ein wehmütig klingender Abschiedssong, ein Abschied aus einer Platte, die mit Musik aufwartet, die es verdient, auf einer gedachten Aufmerksamkeitsskala ganz oben zu stehen. Und ein Blick in die wichtigen EuroAmericanaCharts läßt erkennen, dass Annie letzten Monat auf Platz 16 stand. Und jetzt verweilt sie noch unter der Überschrift "ONES TO WATCH!!!" Und das ist für mich eigentlich angesichts der hochwertigen Songs Pflicht!



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Third Street
2 Kindred Spirit
3 Marigold
4 Nobody Knows
5 Blue Moon Tide
6 Half Mast
7 High Tide
8 Kindness
9 Hank's Saloon
10 Song For A Friend
11 Doris
12 Bittersweet
13 Lucky 13
14 Shades Of Blue
15 Goodbye

Besetzung

Annie Keating (lead vocals, acoustic guitar)
Teddy Kumpel (acoustic, electric, 12 string guitar, bass, baritone guitar, banjo, mandolin, vocals)
Steve Williams (drums and percussion, background vocals)
Todd Caldwell (organ, piano, melodica and accordiaphone, background vocals)

Additional musicians:

Richard Hammond (electric and acoustic bass and background vocals)
Charlie Giordano (accordion)
Gerald Menke (pedal steel)
Chris Tarrow (pedal steel and baritone guitar)
Adam Podd (piano)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger