····· Der 1979er No Nukes-Auftritt von Bruce Springsteen wird als Audio- und Video-Version veröffentlicht ····· The Doobie Brothers kündigen an: Liberté erscheint am 1.Oktober 2021. ····· Ein Box-Set dokumentiert zum 50. Bandjubiläum die Live-Shows von Emerson Lake & Palmer ····· Ein Jaguar von Jürgen Pleinetti soll Flutopfern helfen ····· Alice Cooper will seine Detroit Stories live in Deutschland “erzählen“ ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Tine Surel Lange

Works for Listening 1 – 10


Info

Musikrichtung: Klanginstallation / Fieldrecordings / Experimental / Ambient

VÖ: 19.03.2021

(Sofa)

Internet:

https://www.discogs.com/de/artist/4417629-Tine-Surel-Lange
https://tinesurel.com/
https://soundcloud.com/tinesurel

Tine Surel Lange ist eine junge norwegische Klangkünstlerin, die nach einigen Beiträgen zu den Werken anderer Künstler und Werken, die aufgeführt aber nicht veröffentlicht wurden, nun mit Works for Listening 1 – 10 ihr erstes eigenes Album veröffentlicht.

Das Werk wurde in verschiedenen Soundformaten dargeboten – für den Tonträger wurde die Klangwelt der Norwegerin in einem reinen, aber sehr gut klingenden Stereomix auf CD gepresst.

Die weite Welt der Klanginstallationen ist ja schon etwas ganz Spezielles. Ich persönlich unterscheide dabei in Werke, denen es gelingt spannende Geräusche mit Melodien zu vermischen, Werke denen es gelingt aus vielen Klangelementen eine packende Atmosphäre zu erschaffen oder aber auch Werke, die für mich nur zerfasertes Geräusch sind. Die zehn Stücke auf Works for Listening sind eine gelungene Mischung aus der ersten und zweiten Variante.

Eingeläutet von einer Art Glockenspiel, kreiert mit einem Löffel auf Metall, taucht man dann in eine dichte Atmosphäre aus Geräuschen, die zumeist mit den Gegenständen erzeugt wurden, dessen Titel die Stücke tragen. Geräusche vom Dach, Metall und Wasser, Steine und Wasser und ähnliche Geräuscherzeuger treten hierbei in Erscheinung. Dazu wabert kaum merklich, aber fast kontinuierlich eine elektronische Klanglandschaft durch den Raum, die die dichten Geräusche verbindet.

Und zusätzlich spielt Tine Surel Lange sehr viel mit der Stille, sehr reduzierten Passagen und dem Klang im Raum. Das ergibt insgesamt ein sehr entspanntes Werk, das hier und da von zerfaserten Klanglandschaften oder aufbrausenden Klängen aufgelockert wird, was gleichzeitig den Spannungsbogen darstellt.

Ein, auch Dank seines fantastischen Klanges, perfektes Werk zum Eintauchen in teils obskure Klangwelten, das trotz seiner Komplexität durchaus auch für Einsteiger geeignet sein dürfte.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Metal and Spoon
2Roof Work 1
3Roof Work 2
4Metal and Water
5Roof Work 3
6Water and Stone
7Sunset Rising
8Immersed
9Wires
10Muorjegarggu

Besetzung

Composed, played and recorded by Tine Sure Lange

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger