····· Der 1979er No Nukes-Auftritt von Bruce Springsteen wird als Audio- und Video-Version veröffentlicht ····· The Doobie Brothers kündigen an: Liberté erscheint am 1.Oktober 2021. ····· Ein Box-Set dokumentiert zum 50. Bandjubiläum die Live-Shows von Emerson Lake & Palmer ····· Ein Jaguar von Jürgen Pleinetti soll Flutopfern helfen ····· Alice Cooper will seine Detroit Stories live in Deutschland “erzählen“ ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

J/L Duo featuring Adrian Knight and Frew Elfineh Taha

Ismalfa


Info

Musikrichtung: Jazz / Experimental Jazz / Instrumental / Contemporary

VÖ: 09.04.2021

(Lethe / Thanatosis)

Gesamtspielzeit: 33:25

Internet:

https://jlduo.bandcamp.com/album/ismalfa
https://www.discogs.com/de/artist/3526831-JL-Duo

Perkussionist Andreas Hiroui Larsson und Saxophonist Johan Jutterström arbeiten bereits seit 2004 zusammen als J/L Duo und haben in dieser Zeit live und auf Album den Jazz erkundet und auf experimentelle Art durchaus erweitert und bereichert. Ihr neues Album Ismalfa haben sie innerhalb von nur 3 Tagen ins Stockholm im Jahr 2019 aufgenommen und für vier bzw. zwei Stücke haben Sie sich mit dem Pianisten Adrian Knight und dem Rapper Frew Elfineh Taha verstärkt.

Der Pianist wirkt auf den ersten vier Stücken (und somit der 1. Seite) des Albums mit. Die vier Parts bieten einen durchaus vom Piano dominierten Jazzsound mit virtuosen, aber nicht überambitionierten Klängen und Melodien. Im Großem und Ganzen ist es ein ruhiges Stück, mit einem zumeist sehnsuchtsvollen Saxophon und recht konventionellen Klängen. Das Experimentelle kommt vom Perkussionisten. Das Schlagzeug variiert vom langsamen Antreiber zum atmosphärischen Schallerzeuger und auch bis zum Contemporary-Sound.

Die zweite Seite ist dann noch stärker auf den Schlagzeugsound angewiesen. Das Saxophon bleibt bei seinen eher ruhigen und durchaus minimalistischen Beiträgen, changiert zwischen kleinen Melodien und Klangtupfern. Die Rap-Parts passen überraschend gut, was jedoch daran liegt, dass es mehr Sprechgesang denn Rappen ist. Das passt sich gut in das Klangbild ein.

Eine sehr minimalistische Angelegenheit, dominiert vom Schlagzeuger und einem ungewöhnlichen, spannenden Sound, der auch Nichtjazzer begeistern kann.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Ismalfa A I4:15
2Ismalfa A II9:58
3Ismalfa A III4:54
4Ismalfa A IV1:05
5Ismalfa B I4:13
6Ismalfa B II2:54
7Ismalfa B III3:40
8Ismalfa B IV2:26

Besetzung

All music composed and performed by J/L DUO:
Andreas Hiroui Larsson: drums and cymbals.
Johan Jutterström: saxophones.

featuring:
Adrian Knight, piano (track 1-4).
Frew Elfineh Taha, text & voice (track 6, 8)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger