····· Die US-Ikonen Styx melden sich mit neuem Album zurück  ····· Die Augsburger Hard Rocker Full Device stehen jetzt bei Boersma-Records unter Vertrag ····· Asia feiern ihre Reunion im Jahre 2006 mit einer 5-CD-Box ····· Grave Digger-Projekt Hellryder zeigt Behind-the-Secenes-Video ····· Erneut wird ein Mindpatrol-Album von einem kompletten SF-Roman begleitet ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Various Artists

Between Music and Ritual


Info

Musikrichtung: Lithuanian folk / Klassik / Folk

VÖ: 15.03.2021

(Music Lithania)

Internet:

https://musiclithuania.com/products/between-music-and-ritual

Mit Between Music and Ritual präsentiert das Label Music Lithuania mal wieder einen Sampler mit extraordinär aufregender, überraschender und seltener Musik. Um diese Veröffentlichung besser zu vermitteln übernehme ich ausnahmsweise mal einen Text aus dem Informationsblatt zur CD:

"Das Album enthält Werke von Bronius Kutavi?ius, Just? Janulyt?, Justina Repe?kait?, Antanas Jasenka und Dominykas Digimas sowie kreative Kooperationen zwischen J?ra Elena Šedyt? und Simonas Nekrošius sowie Arturas Bumšteinas und Viktorija Damerell. Das Album wurde von Vít?zslav Mikeš kuratiert - einem tschechischen Musikwissenschaftler, Musikautor, Programmierer und unermüdlichen Förderer, dessen bedeutender Beitrag zur Verbreitung litauischer Musik in der Tschechischen Republik 2018 mit dem Ritterkreuz des Verdienstordens nach Litauen gewürdigt wurde."

Nach den eigenen Worten des Kurators zeigen alle Werke in diesem Album bis zu einem gewissen Grad „die rituelle Qualität von Musik“. „Ich habe mich bemüht, ein Album zu machen, das Komponisten aus dem gesamten Altersspektrum enthält und in einer Vielzahl von Genres arbeitet, darunter Instrumental- und Vokalmusik, Orchester- und Kammermusik, akustische und elektronische Musik, improvisierte Musik und Volksmusik in Kombination mit zeitgenössischem Schreiben. Mit anderen Worten, meine Absicht war es, die zeitgenössische litauische Musik als eine vielfältige, lebendige und anregende Szene zu zeigen, die es wirklich ist. “

Und das ist ihm auch gelungen. Nach der Eröffnung mit einem Feuerwerk ritueller Perkussion, verbunden mit starkem mehrstimmigen, männlichen Gesang geht das erste Stück in sanfte Flöten, Saiteninstrumente und herrlichen weiblichen Gesänge über. Das ist reine reiner litauischer Folk, einfach nur wundervolle Musik, perfekt arrangiert. Und das über nahezu 20 Minuten.

Das zweite Stück eröffnet mit Wind und/oder Meeresrauschen, zudem sich dann wunderbare Streicher gesellen. Diese bauen sich langsam zu einer Mischung aus Sehnsucht und Bedrohlichkeit zusammen und zeichnen soundtrackartige Atmosphären. Diese ebben auf und ab, das Spiel geht über einige Minuten ohne auch nur eine Sekunde seine Faszination zu verlieren.

Jetzt die weiteren fünf Stücke, die die CD letztlich bis zum Rand füllen, zu beschreiben würde bedeuten, das ich mehrere Seiten vollschreiben und keiner mehr weiterlesen würde. Traut Euch mal was, kauft mal etwas Außergewöhnliches und lasst euch auf diesen Mix aus Folk und Klassik plus diesen rituellen Aspekt ein und entdeckt mal ganz andere musikalische Sphären. Hinzu kommt der grandiose Klang, das fantastische Arrangement und die große instrumentelle Stärke, die es perfekt machen.

Ich finde es einfach nur grandios.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Bronius Kutavi?ius. From the Yotvingian Stone Aidija Chamber Choir, Virginija Karpovi?i?t? - soloist, Arvydas Jankus, Ram?nas Strolis, Algirdas Jedemskij, Tomas Matevi?ius - wooden folk horns, Romualdas Gražinis - conductor
2Just? Janulyt?. The Colour of Water Sinfonietta Riga, Arvydas Kazlauskas - saxophone, Normunds Šn? - conductor
3Justina Repe?kait?. Designation and Expulsion Justina Gringyt? - mezzo-soprano, Nerijus Masevi?ius - bass, Andrius Rekašius - percussion
4Antanas Jasenka. Cinematic Antanas Jasenka - electronic keyboards, percussion
5Dominykas Digimas. as it came into my little attic Marta Finkelštein - piano, Yiorgis Sakellariou - voice, Dominykas Digimas - electronics
6J?ra Elena Šedyt? & Simonas Nekrošius. KNUS (Music for Headphones) J?ra Elena Šedyt? - voice, Simonas Nekrošius - self-made instruments
7Arturas Bumšteinas & Viktorija Damarell. Whispered January Arturas Bumšteinas - sound objects and effects, Viktorija Damarell – voice

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger