····· Die US-Ikonen Styx melden sich mit neuem Album zurück  ····· Die Augsburger Hard Rocker Full Device stehen jetzt bei Boersma-Records unter Vertrag ····· Asia feiern ihre Reunion im Jahre 2006 mit einer 5-CD-Box ····· Grave Digger-Projekt Hellryder zeigt Behind-the-Secenes-Video ····· Erneut wird ein Mindpatrol-Album von einem kompletten SF-Roman begleitet ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Stefan Roemer

Decon Sound – Deconceptualize 1


Info

Musikrichtung: Electronic Art / Conceptual Deconstructivism / Drone / Electronic Dark Psychedelic / Klangkunst

VÖ: 04.12.2021

(Corvo Records)

Gesamtspielzeit: 37:04

Internet:

https://stefanroemer.bandcamp.com/album/deconstructivist-sound
https://stefanroemer.bandcamp.com/

Stefan Römer ist ein Klang, Bild- und Wortkünstler, der laut eigener Aussage „Deconceptual“ arbeitet. Wenn das Wort meint, was ich darunter verstehe, hat er sicher Recht. Seine Klanggebilde scheinen auseinandergenommene Klänge zu sein, die dann wieder in anderem Kontext zusammengebracht werden.

Für sein Album Decon Sound – Deconceptualize 1 hat er zwei lange Stücke aufgenommen. Eines ist Conrad Schnitzler, das andere Syd Barrett gewidmet.

Das Schnitzler gewidmete Stück ist sehr perkussionslastig, mit einigen kurzen Drones versehen und es lebt von den elektronisch erzeugten, psychedelisch umherflirrenden Geräuschen. Das an Syd Barrett gerichtete Stück basiert passenderweise mehr auf der elektrischen Gitarre. Einige der Gitarreneffekte erinnern durchaus an die frühen Floyd-Stücke "Astronomy Domine" und "Interstellar Overdrive", jedoch wird das hier mit einer scheinbaren Endlosschleife des Giterrenriffs zelebriert.

Auch hier entwickelt sich ein seltsam manisches und betörendes Stück minimalistischen Klanges. Ein irgendwie reizvolles Stück Klangkunst, das man entweder nach zwei Minuten entnervt ausschaltet oder einen erbarmungslos einsaugt.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Deconstructivist Sound for Conrad Schnitzler14:54
2Deconstructivist Sound for Syd Barrett22:10

Besetzung

Stefan Römer: E-Gitarre, Korg MS-50, Effektgeräte / Perkussionen / Fuzz-Wah-Pedal

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger