····· Die US-Ikonen Styx melden sich mit neuem Album zurück  ····· Die Augsburger Hard Rocker Full Device stehen jetzt bei Boersma-Records unter Vertrag ····· Asia feiern ihre Reunion im Jahre 2006 mit einer 5-CD-Box ····· Grave Digger-Projekt Hellryder zeigt Behind-the-Secenes-Video ····· Erneut wird ein Mindpatrol-Album von einem kompletten SF-Roman begleitet ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

DarWin

Darwin 3: Unplugged


Info

Musikrichtung: Prog

VÖ: 16.04.2021

(Origin of Species)

Gesamtspielzeit: 34:37

Internet:

http://www.darwin.is

Ob es eine Corona-Folge ist, dass DarWin als drittes Album eine Zusammenstellung von orchestralen und Unplugged-Versionen von Titeln der ersten beiden Alben veröffentlicht, ist mir nicht bekannt. Die der CD beigefügten Informationen beschränken sich auf ein innen nicht bedrucktes „Booklet“, das auf der Vorderseite das CD-Cover und auf der Rückseite die reine Tracklist präsentiert. Der Absender gibt auf dem im UK abgesendeten Briefumschlag nicht einmal einen Absender an. War es der Promoter? / das Label? / DarWin selbst?

Wie nicht anders zu erwarten geben sich die orchestralen Versionen mit gut gepflegter Dramatik. Das geschieht, ohne dass die Stücke in übergroßem Bombast ertränkt werden. „Rise“ stellt Streicher und Flöte in den Vordergrund, während „Last Chance“ durch die Betonung der percussiven Elemente einen sehr rhythmischen Eindruck bekommt. Die Unplugged Version von „One Horizon“ kommt sehr kraftvoll. Auch hier sind die Percussions sehr deutlich betont.

Am Ende des Albums steht wie auf dem Vorgänger Darwin 2: A frozen War die fast poppig fröhliche Prog-Rocknummer „Another Year”, die auch in der so genannten Acapella-Version, die allerdings definitiv nicht ohne Instrumente auskommt, das eingängigste Stück des Albums bleibt.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Escape the Maze (orchestral) 5:44
2Nightmare of my Dreams (orchestral) 3:40
3Slowly melting (unplugged) 3:30
4Forever (orchestral) 4:35
5One Horizon (unplugged) 5:07
6Rise (orchestral) 4:37
7Last Chance (orchestral) 3:17
8Another Year (acapella) 4:06

Besetzung

DarWin (Git)
Matt Bissonette (B, Voc)
Simon Phillips (Perc, Produktion)

The Chamber Orchestra of London
The Reykjavik Quartet

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger