····· Die US-Ikonen Styx melden sich mit neuem Album zurück  ····· Die Augsburger Hard Rocker Full Device stehen jetzt bei Boersma-Records unter Vertrag ····· Asia feiern ihre Reunion im Jahre 2006 mit einer 5-CD-Box ····· Grave Digger-Projekt Hellryder zeigt Behind-the-Secenes-Video ····· Erneut wird ein Mindpatrol-Album von einem kompletten SF-Roman begleitet ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Ray Cooper

Land of Heroes


Info

Musikrichtung: Folk / Songwriter

VÖ: 16.04.2021

(Westpark / Indigo)

Gesamtspielzeit: 42:53

Internet:

http://www.raycooper.org

Land of Heroes ist ein echtes Solo(!)-Album. Bis auf ein paar von Rowan Godel beigesteuerte Backing Vocals stammt nicht nur der Gesang, sondern auch sämtliche Instrumente von Ray Cooper. Er hat das Album auch produziert und bis auf das Traditional „Brave World“ sämtliche Stücke geschrieben.

Cooper ist offensichtlich ein breit interessierter Mensch. Die Texte befassen sich mit historischen Themen, ebenso wie mit der Frage des Todes und des Bösen. Die „Eyes of Mercy“ schauen aus der Perspektive eines schwer kranken Menschen. In „Whistleblower“ ruft er nach einem neuen Luther. „Ilmarien’s Ride“ bedient sich bei dem finnischen Nationalepos Kalevala. „We need more Heroes“ scheint sich auf den Gekreuzigten zu beziehen. Mit „Circles“ bedankt er sich bei einem Priester, der ihm zu Ost-Zeiten Auftritte in der DDR vermittelt hat.

Auch musikalisch scheut Ray Cooper die Grenzüberschreitung nicht. Der Songwriter ist im Folk verwurzelt klingt im Opener „The burning Pile“ wohl mit Hilfe der Kantele stark mittelalterlich. Mit dem Cello setzt er immer wieder eigene Akzente; z.B. bei dem Instrumental „Canada Hill“.

Ein abwechslungsreiches Album, das die inhaltliche Stärke eines Songwriters mit musikalischer Kompetenz und Vielfalt verbindet.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1The burning Pile 4:07
2Whistleblower 3:49
3Circles 4:05
4Eyes of Mercy 3:47
5The Beast 4:19
6Canada Hill 3:36
7We need more Heroes 4:23
8Dark Father 3:44
9Ilmarinen's Ride 2:14
10Brave Wolfe 4:57
11Dark Sky Park 3:46

Besetzung

Ray Cooper (Voc, Cello, Git, Piano, Harmonium, Mundharmonica, Mandoline, Perc, Kantele)

Rowan Godel (Back Voc)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger