····· Das Opeth-Meisterwerk Blackwater Park erscheint neu auf Vinyl und CD ····· Ritchie Blackmore - Top zwischen zwei Jubiläen ····· Der Moody Blues-Bassist John Lodge veröffentlicht am 30. April eine neue Single ····· Das nie erschienene Prince-Album Welcome 2 America von 2010 wird endlich veröffentlicht ····· Die Progger Cryptex wollen ihr 2011er Debüt per Crowdfunding als Vinyl neu veröffentlichen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Lilly

The Song Is You


Info

Musikrichtung: Vocal Jazz - Fusion

VÖ: 26.03.2021

(Challenge Records)

Gesamtspielzeit: 49:11

Internet:

https://lillysongs.com/
https://www.challengerecords.com/home
https://www.martinaweinmar.de/

Der Untertitel lautet: "Feat. Gilad Hekselman & Kirk Knuffke. Ja, sie sind zu Dritt. Lilly, mit bürgerlichem Namen Lilly-Ann Hertzman ist Sängerin, Songschreiberin und Produzentin. Sie stammt aus Dänemark, ein Kind japanischer und dänischer Eltern. Ihre Einflüsse erstrecken sich von Jazz über das Singer/Songwriter-Genre und Folk hin zum Pop.

Seit 2015 veröffentlicht sie regelmäßig Schallplatten, in englischer als auch in dänischer Sprache. Zuletzt gab es 2017 ein Duoalbum mit dem Gitarristen Gilad Hekselman. Der aus Israel stammende Musiker ist auch bei The Song Is You an Bord, ebenso wie der US-amerikanische Kornett-Spieler Kirk Knuffke.

Auffällig bei der Songauswahl des Albums ist, das bis auf zwei Titel ("Scarborough Fair" - ein Traditional und "Five Wild Geese" - eine Eigenkomposition) ausschließlich aus Jazzstandards besteht. Und das erfordert in der Regel ein gutes Händchen, zumal man als Hörer/in oft geneigt sein mag, sich an Originalen oder anderen bekannten Interpretationen zu orientieren. Und so empfinde ich es sehr erfreulich, dass sich die Drei nicht eng und starr an bekannte Versionen der jeweiligen Standards klammern, sondern ihre eigene Vorstellungskraft investieren, um individuelle Interpretationen zu schaffen.

"If You Could See Me Now" startet als reines Vokal-Gitarren-Duett, wobei Gilad Hekselman mit seiner akustischen Gitarre einen besonderen Akzent mit einbringt. Das ist äußerst einfühlsam gelungen, die zarte, weiche und geschmeidige Stimme schmiegt sich mit der Gitarre zu einem Ganzen, recht träumerisch und dazu anregend, die Gedanken fliegen zu lassen.

"Up Jumped Spring" ist einer der sieben Einsätze für den Kornettisten Kirk Knuffke, die übrigen drei Songs sind im Duett-Format. Dieser leicht beschwingte Song zeigt Hekselman, wie er das Arrangement geschickt ausschmückt und dabei auch eine stark rhythmische Rolle übernimmt. Und dazu bringt er noch seine Soloarbeit einfühlsam unter und verleiht dem Song einen verspielten und breitflächigen Ausdruck durch die verschiedenen Facetten seines Gitarrenspiels.

Und so sind alle übrigen Songs auch stark geprägt von der Vielseitigkeit und großen Bandbreite des Gitarristen Hekselman. Lilly trägt aus meiner Sicht verschiedene Ausdruckselemente mit sich, aus dem Jazz kommt mitunter Abbey Lincoln zum Vorschein, aber auch die folkige Variante einer Joni Mitchell sollte man berücksichtigen. Allen Songs ist gemeinsam, dass die Protagonistin durch ihre sehr einfühlsame Stimme einen starken emotionalen Eindruck vermittelt, sehr persönlich geprägt. Und das kommt ganz besonders bei der Eigenkomposition "Five Wild Geese" zum Tragen. Hier sind die verschiedenen musikalischen Einflüsse sehr treffend aufeinander abgestimmt und zusammengeflossen.

Kirk Knuffke bringt mit seinen Beiträgen stets den stärksten Jazz-Anteil in die Songs, geprägt von modern orientierten Trompetern/Kornettisten. So trägt er entscheidend mit dazu bei, den sehr bekannten Standard von Duke Ellington, "Prelude To A Kiss", zu "modernisieren". "Scarborough Fair", die traditionelle englische Weise, ist zu einem der ungewöhnlichsten Songs des Albums geworden. Der Ursprung des Liedes im Mittelalter inklusive der Atmosphäre jener Zeit wird mit dem, was wir von der Interpretation von Simon & Garfunkel kennen, in die Jetztzeit überführt und mit Jazz angereichert, zu einem sehr individuell klingenden Sound.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 If You Could See Me Now
2 Up Jumped Spring
3 My Foolish Heart
4 Five Wild Geese
5 Prelude to a Kiss
6 It Might as Well Be Spring
7 Scarborough Fair
8 Lonely Woman
9 That Old Feeling
10 The Song Is You

Besetzung

Lilly (vocals)
Gilad Hekselman (acoustic & electric guitars, percussion #4, body percussion - #2, 4)
Kirk Knuffke (cornet - except #1, 3, 10)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger