····· Die Krähe krächzt den Rock n Roll ····· La Morte viene dallo Spazio sind ein Universum ganz eigener Art ····· The Band - Stage Fright: Neuveröffentlichung zum 50sten Jahrestag ····· Accept lächeln über “Handy-Zombies“ ····· Eine Autobiographie mit 30 – aus Tokio Hotel-Kinderstar Bill Kaulitz wurde früh ein Leut(e) ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Lucidvox

We Are


Info

Musikrichtung: Rock / Folk Rock / Prog Rock / Psychedelic / Stoner

VÖ: 23.10.2020

(Glitterbeat)

Gesamtspielzeit: 42:40

Internet:

https://www.discogs.com/artist/4408650-Lucidvox
https://lucidvoxband.bandcamp.com/
https://lucidvox-band.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/lucidvox
https://soundcloud.com/lucidvox_moscow

Heilig's Blechle, dieser weibliche Vierer aus Moskau knallt aber fein durch die Gehörgänge! Düster angelegter Stoner Rock, angefüllt mit feinsten psychedelischen Inhalten, folkloristischen Gesängen aus Osteuropa und shamanischen Klängen. Hammer. Jeder, der mal wieder Bock auf ein wildes, ausgeflipptes, exotisches und doch straigthes Rockalbum mit den oben genannten Einflüssen hat: kaufen!

Damit könnte ich an sich schließen. Denn der Vierer aus Moskau mit dem Namen Lucidvox bringt einen solchen Schmelztiegel an Sounds unter dem Namen We are heraus, was ihr inzwischen viertes Album ist, aber ihr erstes das auch physisch, und zwar passend auf Vinyl und im Gatefoldcover, herauskommt.

Die Band hat sich bereits an die Spitze der russischen DIY-Rockszene gesetzt. Aber We are klingt nach allem, aber nicht nach "Do It Yourself"-Aufnahme aus dem Kellerstudio. Die Rauheit haben sie sich behalten, ansonsten ist das hier fein produziert, mit krachendem Schlagzeug, knarzenden Bass und schwurbeligen Keyboards. Und obendrüber haut die Gitarre immer genau die Riffs raus, die gerade perfekt passen.

In diesen Sound fügt sich die Sängerin Alina Evseeva perfekt ein, und wenn es den eher folkloristischen Satzgesang gibt, driftet alles in wunderbar verrückte Sphären. Dazu knallen die Songs schön und erinnern mal an Motörhead, Hawkwind, Colour Haze oder aber auch mal an X-Mal Deutschland oder die Banshees. Und all diese unterschiedlichen Ansätze bringt der Vierer in einem bündigen Album mit neun Stücken und etwas über 40 Minuten bündig, knackig und begeistern unter. Ganz hohes Suchtpotenzial.

Nochmals: Kaufen!



Wolfgang Kabsch

Trackliste

Seite 1
My Little Star 5:53
Runaway 5:20
Amok 4:48
You Are 4:59

Seite 2
Body 3:55
Sever 4:10
Knife 3:21
Around 4:47
Sirin 5:27

Besetzung

Bass Guitar: Anna Moskvitina
Drums: Nadya Samudurova
Guitar: Galla Gintovt
Vocals, Synth, Flute: Alina Evseeva

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger