····· Das 94er Live-Album von Savatage erstmals auf Vinyl ····· Die Fantasy-Metaller Warlock a.D. kündigen ihr zweites Album an ····· Die Toten Hosen feiern den 30sten Jahrestag ihres ersten Argentinien-Gigs ····· Doppelplatin für AC/DC  ····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

About Aphrodite

Future Memories


Info

Musikrichtung: Jazz, Crossover

VÖ: 30.10.2020

(Floating World Records [FW048])

Gesamtspielzeit: 67:39

Internet:

http://www.aboutaphrodite.de

About Aphrodite (u.a. Membran Music - Polaris) gehört seit einigen Jahren zur Speerspitze der deutschen Jazz- und Crossoverszene. Das gemeinsame Projekt von Gilda Razani (Theremin, Saxophone, Live Electronic, Voice) und Hans Wanning (Piano, Synthesizer, Live Electronic) hat sich für das neue Album Future Memories mit dem Schlagzeuger und Perkussionisten Jaime Moraga Vasquez zusammengetan. Ein gelungener Schachzug, denn die Musik wird dadurch spürbar bereichert.

Zum zweiten Mal erscheint ein Album von About Aphrodite bei Floating World Records und man hat das Gefühl, dass das fast Programm war, denn der Einstieg in das Album mit “Protection Zone“ fließt so wunderbar, wie es der Name der Plattenfirma schon suggeriert. Und das gilt dann auch für das ganze Album. Es wirkt wie ein stetig dahinfließender Strom an Ideen und musikalischen Glanzlichtern am Wegesrand, die eingesogen werden und zu einem faszinierenden Ganzen verwoben werden. Exzellent ausgearbeitete Kompositionen werden von den drei Protagonisten mit großem technischen Können aber vor allem mit viel Musikalität in einen Hörgenuss umgewandelt. Die glasklare Produktion hilft, dass man die Melodielinien immer nachvollziehen kann und selbst experimentellere Passagen, wie in “Reflector“ sind auch für ungeübte Ohren wohl kein Hinderungsgrund, der Musik zu lauschen. Hier zeigt sich auch, dass Schlagzeuger Jaime Moraga Vasquez der Musik mit seinen Grooves praktisch an die Hand nimmt und das Basisgerüst bildet. Eine glänzende Ergänzung zum Pianospiel von Hans Wanning und Saxophon und Theremin von Gilda Razani. Beide sind Könner an ihren Instrumenten und es macht unglaublich Spaß, der Musik zu lauschen.

Future Memories ist ein ganz starkes Album, welches man am besten in einem Rutsch und in aller Ruhe durchhört. Man wird quasi hineingezogen in den musikalischen Kosmos von About Aphrodite. Sehr empfehlenswert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Protection Zone9:46
2Seclusion9:51
3Reflector12:31
4Last Resources8:23
5Artificial Stupidity6:11
6Future Memories9:24
7Way Out11:33

Besetzung

Gilda Razani: theremin / saxophone / live electronic / voice
Hans Wanning: piano / synthesizer / live electronic

Featuring:
Jaime Moraga Vasquez: drums / percussion / voice
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger