····· Neues Saga-Album versucht alten Klassikern neues Leben einzuhauchen ····· Matthias Schulz ist für weitere vier Jahre Intendant der Staatsoper Unter den Linden  ····· Das US-Indie-Quartett Cuffed up will sich mit Live-Videos bekannt machen ····· Phase Reverse veröffentlichen nach vier Jahren Schweigen neues Material ····· Die Melodic Metaller Dreams in Fragments haben bei Boersma-Records unterschrieben ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Decarlo

Lightning strikes twice


Info

Musikrichtung: Melodic Rock / AOR

VÖ: 24.01.2020

(Frontiers / Soulfood)

Gesamtspielzeit: 41:28

Internet:

http://www.decarlorocks.com

Die Veröffentlichungsflut von Frontiers Records ist für Melodic-Freunde einerseits toll, die riesige Auswahl birgt aber auch einen großen Nachteil: Man übersieht vieles. So ging es mir mit DeCarlo. Ein Grund mehr, jedem Interessierten diese Band und ihr Debüt näherzubringen. Und ans Herz zu legen, denn Lightning Strikes Twice ist von vorne bis hinten ein Hörvergnügen!
Was indes nicht verwundert, ist Sänger Tommy DeCarlo doch seit 2007 Sänger von Boston. Sein Sohn Tommy DeCarlo Jr. sorgt mit seiner coolen Gitarrenarbeit dafür, dass die Musik nie zu seicht wird und ein „You Are The Fire“ oder „Rock N´ Soul“ (Höre ich da ein Saxophon?) richtig Spaß macht! Dem langsameren “Give Love A Try“ gibt er mit einem schönen Solo den richtigen Kick. Super gemacht! Auf der anderen Seite kann sein Vater bei der von ihm komponierten Ballade “Still In Love“ mit seiner vokalistischen Klasse ordentlich punkten.

Die Gitarre kann noch so sehr fetzen, die Melodie steht natürlich trotzdem zu jeder Sekunde der 42 Minuten im Vordergrund. Aber das erwartet man ja auch nicht anders, wenn man sich ein Album wie dieses kauft; ebenso wenig, etwas völlig Neues, noch nie Dagewesenes zu hören. Die 12 Songs sind zwar amerikanisch-perfekt, wirken dabei aber nicht unnahbar oder steril. Und das hebt sie aus der Masse heraus.

Objektiv betrachtet ist Lightning Strikes Twice für diese Art von Musik perfekt! Macht auch nach mehrfachem Hören immer noch Spaß – und das ist am Ende das Wichtigste!



Michael Schübeler

Trackliste

1A Better Day3:48
2You Are The Fire4:36
3Give Love A Try3:43
4Into The Storm1:05
5Lightning Strikes Twice3:40
6Still In Love3:35
7Rock N´ Soul3:50
8There She Goes3:29
9Stand Up (Play Ball)3:16
10The One3:05
11Gotta Go3:27
12I Think I Fell In Love With You3:54

Besetzung

Tommy DeCarlo (Lead Vocals, Keyboards)
Tommy DeCarlo Jr. (Lead Guitar, Keyboards)
Payton Velligan (Keyboards, Guitar, Vocals)
David Netta (Bass)
Dan Hitz (Drums)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger