····· Die Dream-Popperin Helena Deland promotet ihr Debütalbum mit animiertem Video ····· Francesco Marras ist neuer Gitarrist der Tygers of Pan Tang ····· Ex-Orgelbauer Wolfgang Marvel folgt neuem Geheul ····· Mit Kalandra geht eine neue norwegische Band an den Start  ····· MTV unplugged-Aufnahmen aus der Frühphase von Pearl Jam erstmals auf CD ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Brent Cobb

Keep 'Em On They Toes


Info

Musikrichtung: Americana

VÖ: 02.10.2020

(Ol' Buddy Records)

Gesamtspielzeit: 36:35

Internet:

https://www.brentcobbmusic.com/
http://oktoberpromotion.com/de

Brent Cobb, Jahrgang 1986, wird der amerikanischen Country-Musik zugerechnet, und gilt auch als Singer/Songwriter.Vor Allem für Protagonisten des New Country wie Luke Bryan, Miranda Lambert oder Kenny Chesney hat er Songs geschrieben. Mit seiner aktuellen, seiner vierten, Platte, Keep 'Em On They Toes, stellt er nach zwei Jahren eine neue Veröffentlichung vor. Das, was ich höre, ist für mich ein typisches Beispiel für den grossen Sammel-Becken-Begriff Americana. Singer/Songwriter, ein wenig Country, Musik im Umfeld von Folk Rock, alles relativ entspannt, "laid back" also.

Und diese Ruhe tut gut, sie ist ansteckend, ohne, dass die Musik auch nur einen Hauch von Langeweile inne hätte. Dafür wirkt es zu sympatisch und zugewandt, was uns Cobb erzählt. Mitunter wird es richtig gemütlich, diese "Front Porch-Atmosphäre" mit zart intonierender Fiddle auch "Good Times And Good Love" zum Beispiel.

So fühlt man sich schnell als Teil des Ganzen, so kann ich mir auch vorstellen, mit den Musikern im Wohnzimmer zu sitzen und gemeinsam zu plaudern und zu musizieren. Denn diese Stimmung wird mitunter einfach verbreitet. Nun, ein typische Country-Scheibe ist das sicherlich nicht, der Begriff Americana trifft hier wirklich voll ins Schwarze. Und in diesen ruhigen Ausdruck schmiegt sich auch des Künstlers angenehme, wohltuende emotional klingende Stimme.

Das ist wirklich schöne Musik zur Entschleunigung, diese Entspanntheit gab es einst auch von solchen Bands wie The Band, und auch hier schwingt eine ganze Menge Gefühl der Siebziger mit. Ein wenig flotter klingt dann "Dust Under My Rug", mit einem kleinen Hauch von Honky Tonk, doch die "Soapbox" holt mich wieder runter in träumerische Gefilde.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Keep ?Em On They Toes
2 Shut Up And Sing
3 Good Times And Good Love
4 Sometimes I?m A Clown
5 This Side Of The River
6 Dust Under My Rug
7 Soapbox
8 When You Go
9 The World Is Ending
10 Little Stuff

Besetzung

Brent Cobb (vocals, guitar)
Rest unbekannt

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger