····· Die Dream-Popperin Helena Deland promotet ihr Debütalbum mit animiertem Video ····· Francesco Marras ist neuer Gitarrist der Tygers of Pan Tang ····· Ex-Orgelbauer Wolfgang Marvel folgt neuem Geheul ····· Mit Kalandra geht eine neue norwegische Band an den Start  ····· MTV unplugged-Aufnahmen aus der Frühphase von Pearl Jam erstmals auf CD ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Marty and the bad Punch

Walk a straight Line


Info

Musikrichtung: Americana / Rock / Country

VÖ: 21.02.2020

(Record Jet / Edel)

Gesamtspielzeit: 71:16

So bad ist der Punch von Marty und seinem Gefolge gar nicht, aber es fehlt zum einen der roten Faden in diesem Gemischtwarenladen, in dem zwischen Rainbow, Pop, Singer/Songwriter und Country so einiges in den Regalen lagert – vor allem aber fehlen die Highlights, die aus diesem soliden Beiblatt ein Blatt machen würden, bei dem man den Mut hätte auch mal über die 18 oder 20 hinaus zu reizen.

Was haben wir zu bieten?
- einen „Glass Mountain“ mit Akustikgitarre im Vordergrund, ein rockiger Songwriter, der auf Ken Hensleys drittes Solo-Album Free Spirit passen würde
- den Pop-Rocker „That Girl“, der sich im Springsteen-Kontext wohlfühlen dürfte
- die beiden Rock-Balladen „My Demons“ und „Raging Fire“, die an Axel Rudi Pell denken lassen
- den leicht nach Country klingende Melodic Rocker „The last Song“ mit seiner an Mark Knopfler erinnernden Gitarre
- „Marty’s Theme“, das man gut als Intro für Kraftwerks „Das Modell“ nutzen könnte
- den erdigen Soft-Country „Never learned to say Goodbye“

„Aus jedem Dorf ‘n Köter“, so haben wir solche Blätter früher beim Skat kommentiert. Es ist einiges dabei, mit dem man einen guten Stich machen kann, aber selber spielen sollte man damit besser nicht.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Walk a straight Line 3:15
2Glass Mountain 4:07
3Universe 4:14
4Marty's Theme 1:52
5The last Song 4:59
6My Demons 4:22
7Feels like Heaven 4:31
8Say Hi to Eileen 3:56
9That Girl 3:52
10Standing on the Edge 3:37
11Never learned to say Goodbye 4:05
12The Messenger (Interlude) 1:40
13Zakopane 3:41
14Raging Fire 4:30
15Turn to Stone 3:36
16The Weight of the World 4:02
17Southbound Train 5:55
18The Story of the Making of Walk a straight Line 5:21

Besetzung

Marty Punch (Git)
David Cagle (Voc)
Carsten Enghardt (Dr)
Martin Motnik (B)
Robert Karasek (Keys)

Gäste:
Sarah Straub (Duet-Voc <7>)
Tommy Denander (Lead & Solo Git <13>)
JK Northrup (Git Solo <17>, Voice <18>)
Frank Pané (Git Solo <3>)
Bruce Kulick (Lead & Solo Git <6>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger