····· Die Dream-Popperin Helena Deland promotet ihr Debütalbum mit animiertem Video ····· Francesco Marras ist neuer Gitarrist der Tygers of Pan Tang ····· Ex-Orgelbauer Wolfgang Marvel folgt neuem Geheul ····· Mit Kalandra geht eine neue norwegische Band an den Start  ····· MTV unplugged-Aufnahmen aus der Frühphase von Pearl Jam erstmals auf CD ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Intelligent Music Project V

Life Motion


Info

Musikrichtung: AOR

VÖ: 12.02.2020

(Intelligent Music / Cherry Red / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 50:19

Internet:

http://www.intelligent-music.com

Wie in der September-Ausgabe angekündigt gibt es nun die Review zum fünften Album von Milen Vrabevskis Intelligent Music Project. Nach den Vorgängeralben überrascht es natürlich niemanden mehr, dass Toto der deutlichste Einfluss des Projekts ist. Simon Phillips sitzt auch erneut durchgehend auf dem Drum-Hocker.

Wem die Vorgänger-Alben gefallen haben, dürfte auch diese Veröffentlichung gut rein laufen. Vrabevski hält sein hohes Niveau weitgehend, wenn auch die Anzahl der blassen Titel, der Filler und der nur okayen Nummern im Vergleich zu den Vorgängern etwas höher geworden ist.

Highlights sind dieses Mal der knackige Rocker „We keep on running“. Die Textfetzen „Welcome to this real Thing“ und „to the Place of Rock“ bleiben dauerhaft im Ohr. „Every Time“ ist eine sehr schöne Rock Ballade – kurz vor der echten Gänsehaut-Region. Der schöne leicht rhythmische Rocker „Run away“ hat einen leichten Reggae-Einschlag und das rockige „Don’t let them win“ erinnert positiv an REO Speedwagon.

Auch wenn man leichte Ermüdungserscheinungen zumindest ahnen kann, hofft man nach Life Motion auf eine baldige Fortsetzung des Intelligent Music Project.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1A Kind of real Life 3:53
2Don't let them win 3:51
3Where I belong 4:28
4Letting me in 3:38
5We keep on running 3:39
6By the Side of the Minute 4:01
7Run away 3:40
8The final Act 3:42
9Reflecting 4:42
10Every Time 4:06
11Rising 5:16
12The Things in your Mind 5:22

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger