····· Das neue Eric Fish and Friends-Album Gezeiten erscheint am 21. August  ····· Im Januar greift Michael Schenker mit neuem MSG Album bis in frühe Scorpions-Tage zurück ····· Cicrus-freier Thrash kommt von Höwler ····· Der Sampler Schlofzëmmerbléck bietet einen Überblick über Luxemburgs Musik-Szene ····· Limitierte T-Shirts sollen der Road Crew von Uriah Heep unter die Arme greifen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Už Jsme Doma & Randy

Moravian Meeting


Info

Musikrichtung: Rock /Alternative Rock / Avantgarde

VÖ: 08.06.2020

(Rock /Alternative Rock / Avantgarde)

Gesamtspielzeit: 59:06

Internet:

https://www.discogs.com/artist/1023292-U%C5%BE-Jsme-Doma
http://www.uzjsmedoma.com
https://www.discogs.com/U%C5%BE-Jsme-Doma-Randy-Moravian-Meeting/release/15410525
https://www.discogs.com/artist/5309234-Randy-Rose-2

Fakten zum Album:
Das auf dieser CD enthaltene Konzert fand 2010 im Rahmen einer Ausstellung zur Band The Residents in Olomouc, in der Tschechischen Republik statt. Die tschechische Band Už Jsme Doma, seit jeher musikalisch mit den Residents verwandt, wurde gebeten, mit eigenen Interpretationen von Residents-Stücken diese Show zur Unterstützung der Ausstellung zu liefern. Glücklicherweise war Randy, der Originalsänger der Residents, ebenfalls zugegen, da er die Ausstellung eröffen sollte und so lag es nah, dass man ihn mit einband und so stand er nicht nur mit auf der Bühne als Sänger, sondern nahm auch Einfluss auf die Setlist und die Interpretationen.

Nun stellt sich zuballerst einmal die Frage, ob es überhaupt möglich ist, die Verrücktheiten der Residents zu covern, ohne sie 1:1 nachzuspielen und somit vermutlich nur als Zweite-Hand-Kopie zu wirken. Und die Antwort lautet ganz klar: Ja! Denn was die Band hier abliefert ist ein kraftvolles Best-Of-Set der Residents, mit spannenden Arrangements und einem guten Schuss Alternative & Punk Rock.

Dem furiosen und pompösen Opener folgt sogleich eine funky Version der Residents Version von James Browns “It's A Man's Man's Man's World“. “Smack your Lips“ wartet mit knackigen Gitarren im zickigen Stil auf. “Never Known Questions“ startet mit dunklem Post-Punk-Bass, eine eingängig programmierte Drummachine bohrt das Stück in die Gehörgänge und darüber liefern orchestrale Gesänge und Bläser einen fast sakralen Sound. Das Ganze wird dann vom wavigen Chorus konterkariert.

So könnte ich weiter durch die einzelnen Stücke gehen, alle atmen den großen Geist der Residents und sind doch ein stückweit zu Stücken dieses Ensembles geworden. Feingliedrige Arrangements, erstklassige Instrumentierungen und eine perfekte Mischung sowie die deutlich spürbare Speilfreude der Beteiligten lässt eine Stunde voller verschrobener und doch betörender Rock- und Popmusik, eben der Residents-Musik Entstehen und den Hörer eben in diese verschrobene Welt abtauchen.

Der gute Sound der Aufnahme tut ihr Übriges und lässt hier einfach nur 60 vergnügliche musikalische Minuten entstehen. Das Projekt kann man nur als sehr gelungen bezeichnen.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Shorty's Lament3:52
2This Is A Man's Man's Man's World4:33
3Constantinople4:21
4Six More Miles4:29
5Smack Your Lips3:48
6Never Known Questions8:03
7Santa Dog2:18
8My Window6:34
9Smelly Tongues2:42
10The Spot3:11
11Death In Barstow2:27
12Lillie7:53
13Teddy4:55

Besetzung

Artwork: Pore No Graphics
Bass Guitar, Backing Vocals: Josef &#268;ervinka
Cello: Josef Klí&#269; (tracks: 4)
Cowbell: LukᚠKrej&#269;í (tracks: 11)
Drums: Jaroslav Noga
Drums, Percussion: TomᚠPaleta, Vojt&#283;ch Bo&#345;il
Engineer: Miloš Fišer
Guitar, Backing Vocals, Arranged By, Recorded By, Edited By, Cover, Producer: Miroslav Wanek
Lead Vocals: Randy*
Photography By: Karel Šuster, Vladimír Sabo
Recorded By, Edited By: Dušan Sou&#269;ek
Recorded By, Edited By, Mixed By, Mastered By: Bron&#283;k Šmid
Trumpet, Backing Vocals: Adam Tomášek
Written-By: Betty Jean Newsome (tracks: 2), Hank Williams (tracks: 4), James Brown (tracks: 2), The Residents

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger