····· Flowerleaf feiern die gemeinsame Stärke mit Freunden ····· Musical Massacre geben digitales Lebenszeichen von sich ····· Ein Doppelalbum der besonderen Art von Reinhard Mey ····· Bad Cop / Bad Cop solidarisieren sich mit allen Flüchtlingen ····· Joyce suchen den Weg aus dem Käfig in die Freiheit ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Niels Gordon

Land


Info

Musikrichtung: Electronic / Berliner Schule / Ambient

VÖ: 15.05.2020

(Lamour)

Gesamtspielzeit: 36:45

Internet:

https://www.discogs.com/artist/5052088-Niels-Gordon
http://www.lamour.se/niels-gordon
http://www.soundcloud.com/nielsgordon
https://de-de.facebook.com/nielsgordonelectronic/

Der junge Schwede Niels Gordon veröffentlicht mit Land sein zweites Album.

Aus seinen Vorbildern macht er in keiner Hinsicht einen Hehl, diese heißen ganz klar Tangerine Dream, Klaus Schulze, Jean Michelle Jarre, ein wenig Kraftwerk und halt ganz viel Berliner Schule. Konsequenter Weise setzt er auch nur analoge Synthesizer ein und verzichtet auf jegliche Computertechnik.

Seine beiden Alben, also auch Land, spielte er live ein um auch Improvisationen Raum zu geben und er verzichtete komplett auf irgendwelche Backing-Tapes oder ähnliches. Das so entstandene Album hätte dementsprechend so auch bereits Ende der 70er oder Anfang der 80er erscheinen können und würde in den Diskographien seiner Vorbilder nicht als Fremdwerk auffallen.

Also hat man die Wahl: entweder man genießt die blubbernden und pumpenden Sounds, die breiten Flächen, die typischen Keyboardläufe und die ebenso typischen Sounds und Effekte oder aber man schreit Plagiat und kramt sich die Originale heraus. Ich bin im Falle von Niels Gordon für die erste Variante, denn er macht das so charmant und selbstbewusst und mit dem nötigen Respekt gegenüber den Originalen, dass es einfach auch Spaß macht, sich das Ganze anzuhören.

Nicht besonders innovativ, aber trotzdem kurzweilig und schön anzuhören.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

Seite 1
Im Park 6:53
Inner Grounds 5:29
Voyage Dans la Nuit 5:23
Helio 3:18

Seite 2
Outer Grounds 7:11
Ohrnacht (am See) 4:25
Woodlands 6:33
Tides 4:26

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger