····· 70 – 80 – 2020: Zeit für McCartney III ····· Die Dream-Popperin Helena Deland promotet ihr Debütalbum mit animiertem Video ····· Francesco Marras ist neuer Gitarrist der Tygers of Pan Tang ····· Ex-Orgelbauer Wolfgang Marvel folgt neuem Geheul ····· Mit Kalandra geht eine neue norwegische Band an den Start  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Slime

Wem gehört die Angst


Info

Musikrichtung: Deutsch-Rock / Deutsch-Punk

VÖ: 13.03.2020

(Arising Empire / Warner)

Gesamtspielzeit: 40:55

Internet:

http://www.slime.de

Ein wenig Kreide gefressen haben sie schon, aber das steht den Punks im gesetzten Alter eher gut. Das Aggressionspotenzial ist zum großen Teil eher auf Deutsch-Rock, als auf Deutsch-Punk geeicht. Was nicht heißt, dass den Hamburgern die Power verloren gegangen ist. „Die Toten wollen wieder alleine sein“ hat sogar einen regelrechten Heavy-Ansatz. Daneben gibt es etwas Irish Folk im englischsprachigen Schlusslied und auch Reggae-Klänge („Die Suchenden“).

Aber gleich der Opener und Titelsong ist viel mehr melodischer Rock, als Punk. „Ebbe und Flut“ spielt gekonnt mit der Rhythmik. Die „Odyssee“ spielt sich dann in ungewohnt düsteren Klängen ab.

Dem Punk-Pfad folgen vor allem der Rückblick auf die eigene Vergangenheit („Paradies“), die Melo-Punk-Hymne „Wenn wir wollen“, der flotte Power Punk „Fette Jahre“ und der sehr packende Deutschpunk „Kein Mensch“, der sich mit sehr erwachsener Stimme der Flüchtlingsproblematik widmet und zu einem der Highlights des Albums wird.

Thematisch bewegt man sich im linken Standardrahmen, Umwelt, Fremdenfeindlichkeit, allgemeine Zivilisationskritik, ist aber selten zu plakativ. Der Titelsong, der sich mit funktionalisierter Angst auseinandersetzt, regt ebenso zum Nachdenken an, wie „Weisser Abschaum“, das Päderasten nicht einfach verdammt, sondern auch zu verstehen sucht.

Ein abwechslungsreiche Scheibe, mit der sich Slime jedem Vorwurf entziehen, nur die eigene Tube immer wieder auszudrücken.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Wem gehört die Angst 2:47
2Paradies 3:12
3Hölle 2:18
4Die Suchenden 4:07
5Wenn wir wollen 3:18
6Ebbe und Flut 4:24
7Die Toten wollen wieder alleine sein 4:03
8Weisser Abschaum 3:10
9Die Masse 3:03
10Fette Jahre 2:24
11Kein Mensch 2:20
12Odyssee 3:04
13Solidarity 2:45

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger