····· Sharon Shannon hat 2020 eine Menge vor ····· Zubin Mehta dirigiert Giuseppe Verdis Falstaff an der Staasoper ····· Die Japanerinnen Babymetal 2020 bei Rock am Ring & Rock im Park ····· Gedenkkonzert zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz in der Berliner Staatsoper ····· Smile and burn versuchen’s jetzt auf Deutsch ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Howard Carpendale & The Royal Philhamonic Orchestra

Symphonie meines Lebens


Info

Musikrichtung: Schlager, Pop

VÖ: 25.10.2019

(Electrola / Universal Music)

Gesamtspielzeit: 45:36

Internet:

http://www.howard-carpendale.de

Wer auf über 50 Jahre im Musikbusiness zurückblicken kann und in dieser Zeit mehr als 700 Lieder veröffentlicht hat, der kann nicht wirklich viel falsch gemacht haben. Es gibt nicht viele KünstlerInnen, die auf so eine Karriere zurückblicken können. Howard Carpendale hat sich mit seinen vielen Hits in die Herzen unzähliger Fans gesungen und selbst Menschen, die mit Schlager nicht viel am Hut haben, dürften viele der Hits jederzeit mitsingen können.

Mit Symphonie meines Lebens hat sich der Sänger nun einen Traum erfüllt und gemeinsam mit dem The Royal Philhamonic Orchestra und Band, einige der Hits neu eingespielt und zum Teil auch wirklich neu interpretiert. Und das ist es auch, was diese Veröffentlichung von vielen anderen ähnlich gelagerten Projekten unterscheidet. Hier wird nicht alles eins zu eins übernommen und ein Orchester dazugestellt, sondern es handelt sich um eigenständige Arrangements - was wiederum manchem Fan nicht gefällt, wenn man sich manche Stimmen im Internet vornimmt. Doch wer nur die originalen Songs möchte hat viele Möglichkeiten, die ursprünglichen Aufnahmen anzuhören, sei es auf den Original-Veröffentlichungen oder bei den zahlreichen Hit-Samplern. Das darf und sollte nicht der Anspruch an eine solche neue Veröffentlichung sein, denn das würde Stillstand bedeuten. Es muss einem nicht jede Interpretation gefallen, doch aus künstlerischer Sicht sollte man eine Neuinterpretation nur machen, wenn man damit auch wieder etwas neues ausdrücken möchte. Und das ist Howard Carpendale wirklich gelungen. Die Arrangeure (James Morgan und Juliette Pochin) verstehen ihr Handwerk und Howard Carpendale ist stimmlich noch immer bestens aufgelegt.

Symphonie meines Lebens bietet zwar Altbekanntes, das jedoch auf neue, vielfältige und interessante Art und Weise. Damit bewahrt sich Howard Carpendale seine künstlerische Integrität. Auch klanglich überzeugt das Album und ist sehr gelungen und somit mindestens für jeden Fan eine Empfehlung wert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Hello Again3:57
2 Unter einem Himmel3:55
3 Ti Amo4:09
4 Wem...3:04
5 Eine Nacht in New York City3:52
6 Deine Spuren im Sand [feat. Patricia Kelly]4:15
7 Nachts, wenn alles schläft4:07
8 Es geht um mehr3:36
9 Samstag Nacht [feat. Cliff Richard]3:45
10 Tür an Tür mit Alice3:31
11 Laura Jane3:04
12 Symphonie meines Lebens4:21

Besetzung

Howard Carpendale: Vocals
Royal Philharmonic Orchestra; Conductor: James Morgan
Steve Vintner: Drums
Nick Kendall: Guitar
Frazer Snell: Bass
Billy King: Backing Vocals
Marion Welch: Backing Vocals
Anya Mahnken: Backing Vocals
Christoph Leis-Bendorf: Backing Vocals

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger