····· Sharon Shannon hat 2020 eine Menge vor ····· Zubin Mehta dirigiert Giuseppe Verdis Falstaff an der Staasoper ····· Die Japanerinnen Babymetal 2020 bei Rock am Ring & Rock im Park ····· Gedenkkonzert zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz in der Berliner Staatsoper ····· Smile and burn versuchen’s jetzt auf Deutsch ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Yann Novak

Slowly Dismantling


Info

Musikrichtung: Ambient / Drone / Elektronik

VÖ: 01.11.2019

(Room 40)

Gesamtspielzeit: 39:59

Internet:

https://room40.bandcamp.com/album/slowly-dismantling
https://www.yannnovak.com/

Yann Novak, amerikanischer, elektronischer Musiker, Komponist und Klanginstallateur hat schon eine Vielzahl an Arbeiten und Alben veröffentlicht. Slowly Dismantling ist sein 29. Album (inklusive Zusammenarbeitens mit anderen Musikern, exklusive Samplerbeiträge und Singles / EPs).

Auf diesem beschäftigt er sich mit reiner Drone-/Ambientelektronik. Die fünf Stücke gehen alle ineinander über. Dunkle Drones bestimmen die Stücke, die im Untergrund immer die Basis der Stücke bilden. Darüber legt sich zumeist ein weiterer, heller Drone, der die Stimmung etwas freundlicher gestaltet. Dazu werden elektronisches Rauschen und auch versprenkelt andere Geräusche gemicht.

Das Ganze setzt auf Atmosphäre und wenig auf Aufmerksamkeit und ist daher auch eher zurückgenommen und in keiner Weise überambitioniert. Die dunklen Klänge wabern fast schon angenehm über den Hörer hinweg und laden zum dunkel angehauchten Entspannen ein.

Sehr ansprechende Drone-/Ambientmusik zum Dahinträumen in den Wintermonaten.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1All Things End, Sometimes in Fire7:37
2 Accumulation7:03
3 We All Disappear8:42
4 The Metaphor of Party8:10
5 Again and Again Until We Feel Nothing8:27

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger