····· Die Ärzte sind wieder Debil auf Vinyl ····· Detlef Malinkewitz fliegt zum Mond! ····· Retrospektive des deutschen Ausnahmekünstlers Carl Carlton erscheint am 13. September 2019. ····· Neues Album von Jack Tempchin am 23. August 2019 ····· Creedence Clearwater Revival in Woodstock, nun endlich auf Tonträger ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Gov't Mule

Bring On The Music: Live At The Capitol Theatre


Info

Musikrichtung: Blues/Jam Rock

VÖ: 29.06.2019

(Mascot Label Group / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 157:30

Internet:

http://www.mule.net
https://www.facebook.com/govtmule/

Darüber, dass es zu wenig (offizielle) Liveaufnahmen von Gov’t Mule zu kaufen gibt, kann man sich wohl kaum beschweren. Bring On the Music - Live At The Capitol Theatre ist der nächste Streich in dieser Reihe. Und wie immer bei dieser Band wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Aufgenommen wurden zwei Konzerte im April 2018 im beim Quartett äußerst beliebten Capitol Theatre in Port Chester, vor den Toren New York Citys.

Das Ganze erscheint in diversen Ausführungen, welche auch komplett verschiedene Tracklisten aufweisen. Als Doppel-CD, Blu-Ray, Doppel-CD/DVD-Kombi sowie in zwei verschiedenen Doppel-LP-Editionen. Wer alle Songs der beiden Konzerte sein Eigen nennen möchte, muss zur Doppel-CD und der CD-Version mit DVD greifen. Die beiden Doppel-LPs enthalten nur Auszüge der zwei Abende, die Videoversion nur eines der beiden Konzerte. Uns lag die normale Doppel-CD zur Review vor. Wir durften aber auch einen Blick auf die DVD werfen.

Während man in den letzten Jahren vor allem „besondere“ Liveauftritte präsentierte, ist es dieses Mal ein ganz normaler. Also kein spezielles Coverset, sondern ein Programm der laufenden Tour zu Revolution Come... Revolution Go. Was allerdings nicht heißt, dass Bring On The Music langweilig wäre. Denn bekanntlich sind Gov’t Mule eine außerordentliche Liveband, deren Songs erst in diesem Setting so richtig zum Leben erwachen. Hier wird nach Herzenslust gespielt, die Nummern gestreckt und darüber gejammt. Glücklicherweise ohne, dass man in Dudelei verfällt.

Dabei ist man vom Herzen her wohl eine Jazzband am nächsten, auch wenn man in Gestalt einer knackigen Bluesrock-Truppe daherkommt, die allerdings nicht so viel auf stilistische Schubladen gibt. Interaktion – über das Spielerische hinaus – findet allerdings keine statt. Es wirkt jeder etwas für sich isoliert. Der eindeutige Chef im Ring ist Warren Haynes, der Meister an Gitarre und Gesang. Ist aber auch egal, wenn das Endergebnis so beeindruckt wie hier.

Der Sound ist schön warm und glasklar, so dass man alle Details des traumwandlerischen Spiels zu hören bekommt. Das Bild der Video-Version lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Das Bühnenbild mit den beiden Holzpferden des letzten Albumcovers macht zusammen mit der geschmackvollen Lichtshow was her. Und dann wurde die Atmosphäre auch noch schön von den Kameras eingefangen. Keine hektischen Schnitte, nah dran am Geschehen. Man fühlt sich fast, als wäre man dabei gewesen. Das Konzert wird immer wieder von kurzen Interviewsequenzen unterbrochen. Da das Ganze eh mehr wie ein richtiger Konzertfilm und nicht bloße eine einfache Aufzeichnung wirkt, stört das auch gar nicht so arg.

Egal zu welcher Version von Bring On the Music - Live At The Capitol Theatre man auch greift, es wird immer was für das sauer verdiente Geld geboten. Trotzdem wäre es schöner gewesen, auch eine Box mit beiden Konzerten drin anzubieten. So muss der Fan – wie oben schon erwähnt – zu mindestens zwei Versionen greifen.



Mario Karl

Trackliste

CD1:
1. Traveling tune [Part 1] 3:22
2. Railroad boy 5:30
3. Mule 10:17
4. Beautifully broken 7:14
5. Drawn that way 5:50
6. The man I want to be 7:05
7. Funny little tragedy 8:51
8. Far away 9:00
9. Sin's a good man's brother 4:20
10. Mr. Man 7:40
11. Dark was the night, cold was the ground 10:19

CD2:
1. Life before insanity 6:10
2. Thorns of life 10:42
3. Revolution come, revolution go 10:04
4. No need to suffer 8:36
5. Dreams & songs 6:52
6. Time to confess 11:34
7. Comeback 6:10
8. World boss 5:48
9. Bring on the music 9:43
10. Traveling tune [Part 2] 2:23

Besetzung

Warren Haynes (Gitarre, Gesang)
Matt Abts (Schlagzeug)
Danny Louis (Keyboards, Gitarre, Backing-Gesang)
Jorgen Carlsson (Bass)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger