····· Die Ärzte sind wieder Debil auf Vinyl ····· Detlef Malinkewitz fliegt zum Mond! ····· Retrospektive des deutschen Ausnahmekünstlers Carl Carlton erscheint am 13. September 2019. ····· Neues Album von Jack Tempchin am 23. August 2019 ····· Creedence Clearwater Revival in Woodstock, nun endlich auf Tonträger ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Al-Berto & The Fried Bikinis

Yallingup


Info

Musikrichtung: Surf Sound

VÖ: 03.07.2019

(Bikini Atoll Vibrations)

Gesamtspielzeit: 35:12

Internet:

http://www.al-berto.ch/

Es gibt Musik, die muss man sich schön hören, und da klappt das dann auch. Bei den Schweizern Al-Berto & The Fried Bikinis hat das leider nicht geklappt. Was auch daran liegen mag, dass die Zielgruppe der Eidgenossen und ich auf unterschiedlichen musikalischen Kontinenten unterwegs sind.

Der Surfsound klingt tatsächlich sehr locker, flockig und manchmal auch einschläfernd, was besonders an der sonoren Stimme des Sängers liegen mag.

Textlich ist man in spanischer und englischer Sprache unterwegs, das ist zumindest abwechslungsreich!

Fazit: Ich kann mit dem Album “Yallingup“ nicht bis gar nichts anfangen!



Rainer Janaschke

Trackliste

1Sharks Don´t Eat Zebras3:15
2 My Brain Is On Vacation4:04
3 Bread Instead2:51
4 Prison Thoughts3:46
5 Feel The Flow3:38
6 Walking On Gold3:25
7 Slow Driver3:44
8 Feet In The Sand3:14
9 La Buena Vida (feat. DC Green)3:53
10 I Know I Can Walk All Night3:22

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger