····· Zurück nach dreizehn Jahren! Who? Genau - The Who mit einem neuen Album am 22.November! ····· Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast ····· Ein neues Album von Van Morrison erwartet uns am 25.Oktober 2019 ····· Loreena McKennitt veröffentlich Live at The Royal Albert Hall am 1. November 2019 ····· Wird die EU kulturlos? ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Georg Ruby

Village Zone


Info

Musikrichtung: Jazz, Free Jazz

VÖ: 16.04.2019

(JazzHausMusik [JHM 262 CD])

Gesamtspielzeit: 53:14

Internet:

http://www.jazzhausmusik.de
http://www.georgruby.de
http://www.stephangoldbach.de
http://www.dflatful.com

Georg Ruby gehört seit vielen Jahren zu den herausragenden Pianisten der deutschen und internationalen Jazzszene. Neben seiner Tätigkeit als Professor für den Bereich Jazz und Improvisierte Musik an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken und als Initiator des renommierten Jazz-Labels JazzHausMusik (Köln) ist er ein gefragter Arrangeur, Komponist und eben Pianist. Gemeinsam mit Stephan Goldbach (Bass) und Daniel „D-Flat“ Weber (Drums) hat er nun die neue CD Village Zone eingespielt.

Was in den ersten Momenten von "Dark Man Sneaking 'Round The Corner - The Stalker" wie ein klassisches Klaviertrio klingt, entwickelt sich schnell zu einem höchst kunstvollen Parforceritt des modernen Jazz, welcher reich an Höhepunkten ist. Alle drei Musiker sind Koryphäen an ihren Instrumenten. Besonders hervorzuheben ist dabei, das blinde Verständnis untereinander. In ihren improvisatorischen Teilen und in den beiden Stücken "Nachtaktiv" und "Lonely Woman", die als sogenanntes Instant Composing (also, Komposition aus dem Moment heraus) entstanden sind, kann man dies wunderbar nachvollziehen. Hier wird konstruiert, dekonstruiert und wieder neu zusammengesetzt, dass es eine Freude ist. Und dann gibt es immer wieder diese feinen melodische Momente, welchen den Kontrast noch erhöhen dem - aufgeschlossenen - Hörer kurze Phasen der Entspannung zu gönnen. Diese augenscheinlichen Gegensätze werden dabei völlig locker aus dem Ärmel geschüttelt, dass sie stets überzeugen weil sie stringent umgesetzt werden.

Village Zone ist sicherlich kein Album für Jedermann. Georg Ruby, Stephan Goldbach und Daniel „D-Flat“ Weber bieten dafür einfach zu wenig Wohlklang - und das ist gut so. Village Zone ist ein großartiges Album, welches anspruchsvoll und auf höchstem - auch klanglichen - Niveau angesiedelt ist. Sehr empfehlenswert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Dark Man Sneaking 'Round The Corner - The Stalker5:53
2 Violett4:12
3 Quell5:07
4 Dr. G.s Krautsuppe4:21
5 Nachtaktiv6:11
6 Legrand5:34
7 Lonely Woman6:31
8 Rubum Allorans6:42
9 Potosi8:43

Besetzung

Georg Ruby: Piano
Stephan Goldbach: Bass
Daniel „D-Flat“ Weber: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger