····· Doppelplatin für AC/DC  ····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ····· Die Merseburger Death-Metaller Overlord auferstehen in Höllen-Zimmern ····· Roskilde 2024 ausverkauft - Freiwillige haben noch die Chance zur Teilnahme ····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Andreas O. Hirsch

Early Carbophonics


Info

Musikrichtung: Experimentelle Musik / Moderne Komposition / Avantgarde

VÖ: 07.12.2018

(Markiphon)

Gesamtspielzeit: 26:40

Internet:

http://www.horschonhirsch.com
http://www.andreasoskarhirsch.bandcamp.com

Andreas Oskar Hirsch ist ein Musiker und Instrumentenbauer. Auf dem Minialbum Early Carbophonics präsentiert er nun acht Stücke, die er 2015 auf seinem damals finalisierten Carbophon realisiert hat. Dieses Instrument basiert auf den afrikanischen Instrumenten Kalimba und Mbira welche Hirsch hier zu seinem elektronisch-akustischen Instrument inspiriert haben.

Die entstandenen Stücke sind dementsprechend sehr rhythmus- und perkussionbezogen. Hinzu kommen sehr interessante, teils befremdliche Klänge, die durhaus psychedelischen Charakter haben.

Die ca. 30 Minuten Musik wurden für das Vinyl ineinander gemischt, so dass der Eindruck einer einzigen Komposition entsteht.
Wirklich beschreiben kann ich diesen neuartig seltsamen Sound nicht. Er klingt jetzt nicht völlig aus dieser Welt, sondern eher wie eine afrikanische Rhythmustruppe, deren Sound man durch verschiedene elektronische Verfremdungsgeräte jagt und noch ein paar Effekte hinzufügt.

Early Carbophonics ist so ein durchaus kurzweiliges Hörerlebnis und sicherlich auch für andere Musiker als Samplestoff geeignet. Und der eine oder andere wird sicherlich auch Interesse an diesem neuen Instrument finden.

Ohne Bewertung.

Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Prelude2:17
2Full Moon Hula-Hop2:31
3Batfolk4:00
4Castle Moat Robot4:38
5Out of Office5:26
6Octopus Promenade3:07
7In the mountains1:08
8Floater3:33

Besetzung

Andreas O. Hirsch
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger