····· Neues Lebenszeichen von The Antikaroshi ····· Knorkator fürchten zum 25-jährigen Bandbestehen keinen Widerstand ····· Die Ärzte sind wieder Debil auf Vinyl ····· Detlef Malinkewitz fliegt zum Mond! ····· Retrospektive des deutschen Ausnahmekünstlers Carl Carlton erscheint am 13. September 2019. ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Tim Sparks & James Buckley

Jukebox Dreamin'


Info

Musikrichtung: instrumental, Gitarre, Fingerstyle

VÖ: 14.12.2018

(Acoustic Music Records [319.1596.2] / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 44:16

Internet:

https://jamesbuckley19.bandcamp.com/album/jukebox-dreamin
http://www.acoustic-music.de

Jukebox Dreamin' - einen passenderen Titel hätten Tim Sparks & James Buckley ihrem gemeinsamen Album kaum geben können. Ausnahme-Gitarrist und Steelstring-Ikone Tim Sparks hat sich Liedern angenommen, die ihn sein ganzes Leben begleitet haben und die jeder Jukebox gut zu Gesicht stehen. Die Bandbreite ist enorm. Neben Songs von John Lennon und Paul McCartney sind unter anderem auch Titel von Paul Simon, Al Green, The Eagles oder The Grateful Dead neu entstanden. Und dies ist wörtlich zu nehmen, denn Tim Sparks & James Buckley machen sie sich zu eigen, ohne den Kern der jeweiligen Kompositionen aus dem Auge zu verlieren.

Im Vordergrund steht dabei zwar das Gitarrenspiel von Tim Sparks, doch das gefühlvolle Basspiel von James Buckley ist mindestens so wichtig. Man höre sich nur einmal "Imagine" an. Hier singt der Kontrabass seine feinen Linien, um im Mittelteil zu einem feinst ausgearbeiteten Solo anzusetzen. Dem steht Tim Sparks natürlich in nichts nach. Seine Arrangements der gewählten Lieder pendeln zwischen Jazz, Blues und Country Picking und sind nicht nur hochvirtuos sondern auch sehr geschmackvoll ausgearbeitet. Ein Höhepunkt ist dabei "Strawberry Fields Forever". Ein Traum! Doch eigentlich sollte man keinen einzelnen Titel hervorheben. Jede einzelne Bearbeitung hat ihren ganz eigenen Charme und stets ist das blinde Verständnis der beiden Musiker spürbar, die mit viel Freude am Werk sind und das überträgt sich natürlich auch auf den Hörer.

Jukebox Dreamin' ist ein Muss für jeden Freund akustischer Gitarrenmusik. Tim Sparks & James Buckley beweisen, dass auch die hundertste Coverversion eines Liedes etwas aussagen kann, wenn man es sich ganz zu eigen macht. Und auch klanglich gibt es hier nichts zu meckern. Der Sound wurde von Tonmeister Steve Kaul meisterlich eingefangen. Sehr empfehlenswert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Homeward Bound (Paul Simon)2:42
2 Last Date (Floyd Cramer)3:02
3 Jukebox Dreamin' (Tim Sparks & James Buckley)4:59
4 Let's Stay Together (Al Green)5:37
5 Lyin' Eyes (Don Henley & Glen Frey)3:26
6 Imagine (John Lennon)5:46
7 If I Fell For You (John Lennon & Paul McCartney)2:46
8 Strawberry Fields Forever (John Lennon & Paul McCartney)4:18
9 Mama Tried (Merle Haggard)1:55
10 If I Ain't Blue Don't Fix It (Tim Sparks & James Buckley)5:16
11 Black Hole Sun (Chris Cornell)4:29

Besetzung

Tim Sparks: acoustic guitar
James Buckley: double bass

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger