····· Im April kommen RPWL mit Stores aus dem Weltall auf Tour ····· "Von Kranichen und Bären": Konzert in Berlin am 15.12. ····· King Crimson laden mit drei Drummern zum 50. Geburtstag in die Spandauer Zitadelle ····· Europa-Tour von Siena Root im Frühjahr ····· Erster Teaser zum kommenden Avantasia-Album ist online ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Martin Meixner

Matchtape


Info

Musikrichtung: Fusion

VÖ: 02.11.2018

(Flavoredtune)

Gesamtspielzeit: 39:04

Internet:

http://www.martinmeixner.de/
http://uk-promotion.net/

Hammond-Orgel, das klingt wie Jimmy Smith, oder umgekehrt. Der Meister war nicht allein, auch Musiker wie Jimmy McGriff oder Jack McDuff waren es, die das Instrument im Jazz populär machten. In Deutschland war es Barbara Dennerlein, die der Hammond wieder Gehör verschaffte. Mit Martin Meixner haben wir einen weiteren Mitstreiter an diesem besonderen Tasteninstrument mit dem speziellen warmen und oft fauchenden Sound.

Und auf dem Album Matchtape gibt es nicht nur Jazz zu hören, der Mann aus Stuttgart begibt sich ebenfalls in Bereiche des Pop und Rock und Rhythm & Blues. Und so entlockt er der Hammond reichhaltige Klänge, die diese Genres abdecken. Zweites Standbein bei diesem Mix ist der Gitarrist Jörg Teichert, der wichtige Eindrücke hinterlässt und mit dem Schlagzeuger zusammen zur Entstehung eines dichten Bandsounds beiträgt.

So klingt es mitunter auch nach Hardin & York oder Booker T & The MGs, es groovet, es funkt, es rockt, und wenn Teichert zur Slide greift (#4), dann wird auch die Rocksparte gut bedient. Weitere Assoziationen mögen sich hin zu Medeski Martin & Wood ergeben, doch letztlich kreiert Meixner einen recht eigenständigen Sound. “Take It Easy“ klingt wie ein Soundtrack zu einem merkwürdigen Experimental-Film, “Across Country“ besitzt einen federnden Groove, “Overstuffed“ ist ein treibender Song im R&B-Format modernen Zuschnitts und ganz ruhig und besinnlich werden wir mit “Coming Home“ verabschiedet. Der wohl lässigste und locker aus dem Ärmel geschüttelte Titel ist “Coffee Cream“, Jazz/Fusion und R&B beinhaltend.

Und so ist ein sehr unterhaltsames Album entstanden, das viel Freude bereitet mit seiner coolen und unbeschwerten Art von Musik.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Good Morning
2 Butter Cake
3 Coffee Dream
4 On the Road Again
5 Take It Easy
6 One Minute Blues
7 Overstuffed
8 Across Country
9 Coming Home

Besetzung

Martin Meixner (Hammond organ, Wurlitzer)
Jörg Teichert (guitars)
Christian Huber (drums)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger