····· Im April kommen RPWL mit Stores aus dem Weltall auf Tour ····· "Von Kranichen und Bären": Konzert in Berlin am 15.12. ····· King Crimson laden mit drei Drummern zum 50. Geburtstag in die Spandauer Zitadelle ····· Europa-Tour von Siena Root im Frühjahr ····· Erster Teaser zum kommenden Avantasia-Album ist online ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Our Mirage

Lifeline


Info

Musikrichtung: Post Hardcore

VÖ: 24.08.2018

(Arising Empire)

Gesamtspielzeit: 43:28

Internet:

https://www.ourmirage.de/
https://www.arising-empire.com/
http://www.gordeonmusic.de/

Our Mirage ist eine Band aus dem Ruhrgebiet, ihre Musik ist unter Post Hardcore einzuordnen, jene Richtung, die sich aus der amerikanischen Hardcore-Punk-Szene entwickelt hat, hier nun mit deutschem Anstrich. Die Formation besteht seit März 2017 und Lifeline ist ihr Debüt-Album. Die Texte sollen insofern autobiografisch sein, als dass sie Erfahrungen und Erlebnisse aus dem Leben des Sängers widerspiegeln.

Und hier fällt auf, dass inhaltlich viel in Zusammenhang mit Depressionen, Selbstmord, Panikattacken zu lesen ist. Gleichwohl ist dieses kein düsteres Album geworden, denn die Umsetzung ist im Verhältnis zu den Texten relativ positiv geraten. Eingängige Melodien, kraftvolles Spiel im Breitband-Format, emotional geprägter Gesang, die Musik wirkt international, nicht typisch deutsch geprägt.

Aber anstatt dessen die Thematik auch musikalisch zu vertiefen oder widerzuspiegeln, wirkt die Atmosphäre oft eher nach Pop-infiziertem Adult Orientated Rock (AOR), und so klingt es anstatt nach Punk dann schon eher wie Asia oder Boston. Das wiederum macht die Musik recht zugänglich, wirkt sie doch letztlich relativ harmonisch und melodiös. Nur Timo Bonner brüllt mitunter seinen möglichen Frust dann doch ein wenig rotziger heraus, aber eher als Zutat statt als Hauptbestandteil. Seine Begleiter spielen professionell und überzeugend aufeinander abgestimmt. Insgesamt betrachtet ein ordentliches Debüt mit der Option auf weitere positive Entwicklung durch Vertiefung des Stils.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Lost
2 Believe
3 Revivor
4 Lifeline
5 Nightfall
6 My Distress
7 Honesty
8 Fading
9 December
10 Heartbeat
11 The Unknown

Besetzung

Timo Bonner (vocals)
Steffen Hirz (guitar)
Manuel Möbs (bass & backing vocals)
Daniel Maus (drums)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger