····· Im April kommen RPWL mit Stores aus dem Weltall auf Tour ····· "Von Kranichen und Bären": Konzert in Berlin am 15.12. ····· King Crimson laden mit drei Drummern zum 50. Geburtstag in die Spandauer Zitadelle ····· Europa-Tour von Siena Root im Frühjahr ····· Erster Teaser zum kommenden Avantasia-Album ist online ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Outloud

Virtual Hero Society


Info

Musikrichtung: Melodic Hard Rock / AOR Metal

VÖ: 14.09.2018

(Roar)

Gesamtspielzeit: 49:39

Internet:

http://www.outloud.rocks

Wenn man den CD-Titel Virtual Hero Society liest und dann sieht, dass auf dem Cover eine Gruppe Jugendlicher Handy-Filme drehen, erwartet man extrem moderne Sounds. Auf der anderen Seite sieht die Umgebung irgendwie nach Star Trek oder Kampfstern Galactica aus.

Damit wären wir in den 80er Jahren. Und das passt! Outloud präsentieren sich als etwas polierte moderne Hard Rock Band mit Affinitäten sowohl in Richtung AOR, wie in Richtung Metal.

Als Referenzen können Stryper gelten, die frühen Solo-Sachen von Dennis de Young, Styx in der Mr. Roboto-Phase und Loverboy.

Ausfälle gibt es keine; aber auch keine herausragenden Hits. Anspieltipps könnten der melodische Hard Rock „We got tonite“ (KEIN Bob Seger-Cover) sein, das munter rockende „Live with it“, oder auch „Fight on!“, das das Album mit Power abschließt.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Fools' Train 4:43
2 My Promise 3:58
3 Virtual Heroes 4:02
4 I am the One 4:24
5 Share my Dreams 4:08
6 World-go-round 4:26
7 We got tonite 4:19
8 Borrowed Time 4:22
9 Live with it 4:27
10 …and I tried 4:08
11 Fallen Love 2:50
12 Fight on! 3:51

Besetzung

Chandler Mogel (Voc)
Bob Katsionis (Lead Git, Keys)
Sverd (B)
Jim Scordilis (Git)
Thanos Pappas (Dr)

Gäste:
Andree Theander (Git Solo <5>)
Antonis Lazos (Sax <6>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger