····· Das Multitalent Constance Hauman kommt erneut solo  ····· Ted Russell Kamp stellt seine neue CD vor…. ····· Neues Tribut Album mit Musik von Gary Moore ····· Exilia veröffentlichen Single als Vorgeschmack auf das kommende Album ····· ALS kranker Jason Becker veröffentlicht neues Album Triumphant Hearts am 07. Dezember! ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Rob McHale

Prophets On The Boulevard


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter/Folk

VÖ: 28.09.2018

(Wooden Door Records)

Gesamtspielzeit: 53:34

Internet:

https://robmchale.com/
http://www.hemifran.com/index.html

Vier Jahre ist es nun her, als mich das bisher letzte Album des in North Carolina lebenden Singer/Songwriters Rob McHale sehr angenehm berührte, mit Musik, äußerst harmonisch und sanft, einem erzählerischen Stil verhaftet. Geschichten über das alltägliche Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen, in engerem und weiterem Kreis angesiedelt, das bekam man auf der Platte “Fields“ zu hören. Sie galt für mich als eines der Highlights des Genres im Jahr 2014.

Und so bin ich, entsprechend „vorbelastet“, an die Beurteilung der neuen Platte, Prophets On The Boulevard, herangetreten. Wiederum ist es dem Künstler gelungen, meine Begeisterung zu entfachen. Assoziationen purzeln auch wieder in Richtung Gordon Lightfoot, John Coster oder Bat McGrath. Das bedeutet jedoch nicht, dass McHale nicht ein eigenes Profil hätte, vielmehr möchte ich ihn gern an die Seite der Genannten stellen.

Wie bereits beim Vorläufer, geht es mir auch nun wieder so, dass mich die warmherzig klingende Atmosphäre auf eine gefällige und wohlklingende Art und Weise mitnimmt, und das Sonnengeflecht wieder warm strömen lässt. Ein wohliges Gefühl wird durch die Musik verbreitet und verleitet zum entspannten Zuhören. Dabei kann man sich das sorgfältig gestaltete Booklet zur Hand nehmen und sich den Texten widmen. Bis auf “Little Red Rooster“ von Willie Dixon stammen alle Kompositionen von McHale. Der Blues des “Red Roosters“ ist dabei perfekt integriert worden, atmet weiterhin das Bluesfeeling, ist aber nun in ein folkiges Gewand gesteckt worden, inklusive Einsatz der Fiddle. Überhaupt ist die Fiddle im Laufe der Platte stets sehr wohltuend eingesetzt worden und bringt sehr schöne Elemente und Nuancen ein. Folk, Blues, Bluegrass, Roots gehen eine betörende Allianz ein. Diese Musik ist aus meiner Sicht als zeitlos zu betrachten, und auch 2018 wird das Album in meiner persönlichen Bestenliste landen!



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Common Ground (3:45)
2 Blair Mountain (4:33)
3 When The Sun Shines In (4:13)
4 Old Man On The Road (3:47)
5 Little Red Rooster (4:31)
6 Woody's Shoes (3:37)
7 Prophets On The Boulevard (3:54)
8 Feels Like Home (4:57)
9 Mother Earth (4:26)
10 One Star (3:36)
11 Deep In The River (3:44)
12 Keep Me Warm (4:17)
13 When I'm With You (3:46)

Besetzung

Rob McHale (vocals and guitar)
Pat McHale (harmonica)
Frank Berridge (electric bass)
Jim Singer (violin)
Mike Alicke (guitar)
Mary Hawes (percussion)
Eliot Wadopian (stringed bass)
Mark Mandeville (banjo, vocals)
River Guerguerian (drums, percussion)
David Johnson (dobro, mandolin, pedal steel, fiddle, cello)
Chris Rosser (piano, Wurlitzer, bass)
Debrissa McKinney (vocals)
Lynn Rosser (vocals)
Raianne Richards (vocals)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger