····· Das Multitalent Constance Hauman kommt erneut solo  ····· Ted Russell Kamp stellt seine neue CD vor…. ····· Neues Tribut Album mit Musik von Gary Moore ····· Exilia veröffentlichen Single als Vorgeschmack auf das kommende Album ····· ALS kranker Jason Becker veröffentlicht neues Album Triumphant Hearts am 07. Dezember! ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Idle Hands

Don’t Waste Your Time


Info

Musikrichtung: Metal

VÖ: 16.11.2018

(Eisenwald)

Gesamtspielzeit: 19:23

Internet:

https://facebook.com/idlehandspdx

Erstaunlich, dass Idle Hands gerade in der True-Metal-Szene rund um das Deaf Forever / Keep It True hofiert werden. Denn an sich klingen sie fast wie eine metallische Version von Beastmilk (jetzt Grave Pleasures). Und das liegt vor allem am tiefen, kalt wirkenden Gesang, der schon fast in Gothic-Rock-Sphären eintaucht. Wenn man aber genauer hinhört, dockt die Musik genauso in der New Wave Of British Heavy Metal wie im Okkult Rock mit 80er-Hang an. Und das entpuppt sich dann doch als feine Kombination.

Don’t Wast Your Time, die Debüt-EP des Quartetts, enthält fünf Songs. „Blade And The Will“ macht als Opener gleich mal deutlich, was einen erwartet. „By Way Of Kingdom“ lebt vom lässig antreibenden Rhythmus und seinem emotionalen Refrain. Das könnte ein Hit werden. „Can You Hear The Rain“ klingt dann zuerst mal etwas verhaltener und zurückgenommen melodisch und entfaltet sich später richtig stimmungsvoll. Dafür kommt das kürzere „Time Crushes All“ ziemlich beschwingt rüber, ohne allzu plakativ zu werden, während sich das zunehmend aufrollende „I Feel Nothing“ etwas melancholischer gibt.

Das Gehörte sind einfach coole Rock- bzw. Metal-Songs, die das Besondere vor allem durch den etwas speziellen Sound bekommen. Und das ist auch der Grund, dass Idle Hands nicht ganz alltäglich rüberkommen. Eine kleine Trumpfkarte des ansonsten gelungenen Rundlings.



Mario Karl

Trackliste

1Blade And The Will3:30
2 By Way Of Kingdom3:40
3 Can You Hear The Rain5:35
4 Time Crushes All2:42
5 I Feel Nothing3:56

Besetzung

Gabriel Franco: Vocals/Guitar
Sebastian Silva: Guitar
David Kimbro: Bass
Colin Vranizan: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger