····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ····· Weltweite Chartplatzierungen für die Michael Schenker Group  ····· Flogging Molly in diesem Sommer live und als Konserve ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

George Lilly And The Half-Fast Allstarz

Thinkin’ About You Baby


Info

Musikrichtung: Blues Rock

VÖ: 22.06.2018

(Snaky Gator Music)

Gesamtspielzeit: 37:16

Internet:

http://half-fast-allstarz.com/
http://www.hemifran.com/index.html

George 'Nighthawk' Lilly ist bereits seit über fünfzig Jahren aktiv im Geschäft als Musiker, und ich wette, dass ihn kaum jemand kennt. Der seit 1961 professionell agierende Lilly spielte zunächst in Rock ‘n‘ Roll-Bands, und zog von Cape Cod weiter nach Pennsylvania, Indiana, Ohio und Kentucky, später weiter nach New York und in die Gegend um New England, sowie zu weiteren Stationen wie New Orleans und Florida. Auch ein Studio betrieb der Mann in den Siebzigern und Achtzigern, war verantwortlich für eine Radiostation und arbeitete dort mit Musikern wie Muddy Waters, Sun Ra, Tom Scott, Taj Mahal und anderen zusammen.

Mit The Half Fast Allstarz stellte er eine Band zusammen, die seinen Vorstellungen entsprach, seine Musik einzuspielen. Das Ergebnis liegt mit Thinkin’ About You Baby vor, und ich denke, dass die vielen Wohnorte, an denen der Musiker viele Eindrücke hat sammeln können, möglicherweise Einfluss auf seinen Stil gehabt haben, denn die Musik, in der Basis Blues mit Rock, weist mannigfaltige Ausprägungen auf. So spiegelt sich die Musik aus New Orleans ebenso wieder wie der klassische Blues aus Chicago oder die Spielart aus Texas. Bei “Crazy About You Baby“, im Original von Little Walter, schimmert die Musik von Ray Charles durch, aber auch an Mose Allison erinnert mich dieser Song sehr. Andere Assoziationen kann man locker zu Musikern wie Little Walter, Otis Rush, Buddy Guy oder Junior Wells knüpfen.

Die Band spielt sehr professionell und einfühlsam, die Leidenschaft quillt aus den Boxen, und mit coolem und entspanntem Anstrich startet die Platte mit dem Titeltrack, mit quirliger Hammond und feinem Bläserarrangement. Diese Musik swingt mit Eleganz und erstaunlicherweise setzt sich der Musiker als Leader, mit der Gitarre, so gar nicht in Szene und in den Vordergrund. Dazu müssen wir auf den Klassiker von Otis Rush warten, denn bei “All Your Love (I Miss Lovin')“ zeigt Lilly, wie gefühl- und ausdrucksvoll er mit seinem Instrument umgehen kann. Alle weiteren Coverversionen werden jedoch ebenfalls mit einer persönlichen Note ausgestattet. Der Musiker verfügt über eine individuelle Stimme, die nicht unbedingt stark bluesgetränkt ist, aber dennoch überzeugend wirkt im Gesamtkontext.

Starke Songs sind aus meiner Sicht auch solche wie das swingend-shuffelnde “Snatch It Back“, die ganz entspannt fließende Version von “Parchman Farm“, die mich ein wenig an J. J. Cale erinnert, sowie der sehr emotionale Blues von “Somewhere Down The Line“. George Lilly hat es nun letztlich verdient, dass man ihm in der aktuellen Blues-Szene mehr Beachtung schenken möge! Ach, und auf das tolle Sax-Solo im letzten Stück, "Walking The Dog", möchte ich nicht versäumen, hinzuweisen!



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Thinkin' About You Baby
2 All Your Love (I Miss Lovin')
3 Just Because
4 Crazy About You Baby
5 Catfish Blues
6 So Swell When You're Well
7 Snatch It Back
8 Love, Love, Love
9 Parchman Farm
10 Somewhere Down the Line
11 Walking the Dog (Live)

Besetzung

George 'Nighthawk' Lilly (guitar, vocals)
Jeff 'The Gennerlalissimo' Renza (drums)
George 'Bam Bam' Lilly (drums - #4)
Phil 'Big daddy' McArthur (bass)
Professor Bob Taylor (piano)
Wailin' John Michalak (saxes)
Big Randy Emerick (baritone sax)
Greg 'Soulman' Jackson (backing vocals)
Gregory 'Popeye' Alexander (backing vocals)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger