····· Im April kommen RPWL mit Stores aus dem Weltall auf Tour ····· "Von Kranichen und Bären": Konzert in Berlin am 15.12. ····· King Crimson laden mit drei Drummern zum 50. Geburtstag in die Spandauer Zitadelle ····· Europa-Tour von Siena Root im Frühjahr ····· Erster Teaser zum kommenden Avantasia-Album ist online ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Bobbo Byrnes

Two Sides To This Town


Info

Musikrichtung: Americana

VÖ: 29.06.2018

(Broken Silence/Songs & Whispers)

Gesamtspielzeit: 41:18

Internet:

https://www.thefallenstars.com/home
http://www.songsandwhispers.com/
http://brokensilence.de/

Bobbo Byrnes, den Mann habe ich bereits musikalisch kennen gelernt, und zwar in Verbindung mit den Bands The Fallen Stars und Riddle & The Stars. Nach seinem letztjährigen Album, “Motel Americana“, legt der Musiker nun mit Two Sides To This Town bereits nach. So tanzt er quasi auf drei Hochzeiten. Die Musik des neuen Albums ist sehr lebendig, sehr frisch und prescht geradezu energisch drauf los, denn gleich die ersten beiden Songs sind putzmunterer Americana-Sound erster Klasse. Das Songwriting ist durchdacht und sorgfältig, die Arrangements sind leidenschaftlich inszeniert und eigentlich scheine ich The Fallen Stars zu hören, zumal Gattin Tracy auch mit von der Partie ist, mit Bass und Gesang.

Alternative Country, feinster Rock, druckvoller, rauer Gesang, viel Melodik, eine Menge Harmonie, feinste Musik, die sich für lange Autofahrten auf endlosen Highways der USA bestens eignet. Anklänge an John Cougar Mellencamp höre ich, gute Laune beim Hören ist ohnehin garantiert, was will man mehr? Neben meist treibenden Songs wird es zwischendurch auch einmal ruhiger und beschaulicher, “Dam“ ist ein gutes Beispiel, wie man die Stimmung auch mit ein wenig Melancholie auskleiden kann. Letztlich lebt die Gesamtheit der Platte jedoch von einer durchgehend marschierenden Atmosphäre, mich mitunter an Bands wie The Long Ryders erinnernd, oder The Jayhawks. Jedenfalls kann sich Bobbo gut und gern in die Liste vieler Alternative-Country-Bands einreihen, diese CD bietet dazu Anlass genug.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Angelia
2 Heart Like Mine
3 Glad
4 Jealous Kind
5 Massachusetts
6 Dam
7 Welfare Cadillac
8 Last Hurrah
9 Summer Wine
10 Vegas

Besetzung

Bobbo Byrnes (vocals, 6 & 12 string guitars, B3 organ, pedal steel, mandolin, Rhodes piano, the noisier guitar solos)
Tracy Byrnes (bass & vocals)
Matt Froehlich (drums & percussion)
Danny Ott (the tastier guitar solos)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger