····· „Ultraviolet“ ist die neue Single von Freya Ridings ····· Feuerschwanz gehen in der zweiten Jahreshälfte mit neuem Album auf Tour ····· Nach mehr als zehn Jahren erscheint in Juni ein neues Album von U96 ····· Details zum kommenden 25. Uriah Heep-Studio-Album ····· milou & flint besingen die "Schwalben im Mai" ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Green & Philharmonisches Orchesterhagen

Symphonic Floyd


Info

Musikrichtung: Symphonic Floyd

VÖ: 20.10.2017

(Sireena / Broken Silence)

Gesamtspielzeit: 140:34

Internet:

http://www.green-band.de

Die Idee Pink Floyd Stuff - auch orchestral – nachzuspielen, ist ja nicht ganz neu. Auch Green selber haben das schon mal gemacht. Dieses Mal haben sie gleich die halbe Bevölkerung von Hagen in Form von Chören und Orchester mit auf die Bühne genommen und ein reines Pink Floyd-Programm in Szene gesetzt.

Da wo primär die Band am Werke ist, kann man Green höchstens einen Vorwurf machen, der letztlich ein Kompliment ist, dass sie zu nahe am Original sind. Wenn das Orchester einsetzt, muss man erst einmal etwas verdauen, da die Bläser sich hier oft sehr in den Vordergrund spielen. Am Ende des Tages macht aber gerade das den Reiz der Aufnahme aus, weil Pink Floyd authentisch aufgenommen, aber im eigenen Gewand präsentiert werden.

Was mir den Genuss immer wieder ein wenig vergällt, ist der oft recht unpassend gesetzte Gesang – und daran gewöhnt man sich leider nicht.

Dennoch: Empfehlung



Norbert von Fransecky

Trackliste

CD 1
1 Overture (4:40)
2 Shine on you crazy Diamond (Part I) (12:08)
3 One of these Days (5:41)
4 Fat old Sun (4:52)
5 Wot's … uh the Deal (6:33)
6 If (4:34)
7 Astronomy Domine (4:06)
8 High Hopes (9:05)
9 Run like Hell (5:36)
10.1 The happiest Days in our Lives (6:14)
10.2 Another Brick in the Wall (Part II)

CD 2
1 Atom Heart Mother (23:30)
2.1 Speak to me (3:55)
2.2 Breathe in the Air
3 Time (7:12)
4 Money (7:11)
5 Us and them (7:46)
6 Any Colour you like (3:25)
7.1 Brain Damage (5:32)
7.2 Eclipse
8 Wish you were here (4:35)
9 Is there anybody out there? (1:45)
10 Comfortabyl numb (7:25)
11 Outside the Wall (4:40)

Besetzung

Milla Kapolke (B, Voc)
Bubi Hönig (Git, Voc)
A.T.S. Rolf Möller (Dr)
Deva Tattva (Keys)
Michi Rollke (Git, Sax, Piano, Voc)
Mudita Kapolke (Perc, Voc)

Manu Kapolke (Ac. Git, Piano, Voc)
Demian Hache (Dr)
Vanessa Möller (Violine)
Vanessa Henning (Back Voc)
Luisa Ortu (Back Voc)

Philharmonisches Orchesterhagen
Chor des Theaterhagen
Kinder- und Jugendchor des Theaterhagen

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger