····· Doppelplatin für AC/DC  ····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ····· Die Merseburger Death-Metaller Overlord auferstehen in Höllen-Zimmern ····· Roskilde 2024 ausverkauft - Freiwillige haben noch die Chance zur Teilnahme ····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Skyclad

The silent Whales of lunar Sea


Info

Musikrichtung: Folk-Metal

VÖ: 27.10.2017 (1995)

(Noise / Sanctuary / BMG)

Gesamtspielzeit: 51:01

Internet:

http://www.skycladmusic.co.uk

Schade! Nach fünf Alben war die Noise-Ära von Skyclad beendet. Die folgenden Alben sollten bei Massacre Records in Süddeutschland erscheinen und gehören logischerweise nicht mehr zum Noise-ReRelease Programm, so dass unsere Reihe von Skyclad-Reviews, die uns fast eine halbes Jahr begleitet hat, in dieser, unserer 200sten Ausgabe endet.

The silent Whales of lunar Sea setzt den Weg der Vorgänger-Alben konsequent fort. Dass die Violinistin schon wieder ausgewechselt wurde, ist kaum zu bemerken – eigentlich erstaunlich bei einer Band, bei der die Geige so dermaßen im Fokus steht.

Vielleicht ist die Trefferquote auf diesem Album etwas geringer, als bei den Vorgängern. Aber mit „Still spinning Shrapnel, „Just what nobody wanted“, „Art-Nazi“ und vor allem dem krachenden „Desperanto” sind mindestens vier absolute Highlights dabei. Und mit „The present Imperfect“, das Motive von César Francks „Panis Angelicus” zitiert, wird noch mal eine ganz neue Saite aufgezogen.

Das Album erscheint wie die Vorgänger mit ausführlichen aktuellen Liner Notes und leider wieder ohne Texte. Wer sich bei einem schnellen Vergleich mit der Tracklist auf einen neuen Bonus-Track freut, muss leider enttäuscht werden. Das flotte Square Dance artige Instrumental „Dance oft he Dandy Hounds“ war als ungelisteter Bonus Track bereits 1995 dabei.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Still spinning Shrapnel 4:35
2Just what nobody wanted 4:49
3Art-Nazi 3:43
4Jeopardy 4:21
5Brimstone Ballet 4:13
6A Stranger in the Garden 5:28
7Another fine Mess 6:16
8Turncoat Rebellion 2:06
9Halo of Flies 5:24
10Desperanto (a Song for Europe) 3:30
11The present Imperfect 4:05
12Dance of the Dandy Hound 2:29

Besetzung

Martin Walkyier (Voc)
Steve Ramsey (Git, Keys, Mandoline, Back Voc)
Georgina Biddle (Violine, Keys, Back Voc)
Dave Pugh (Lead Git, Banjo, Back Voc)
Graeme English (B, Keys, Git, Back Voc)
Keith Baxter (Dr, Perc)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger