····· Das Morgen ist für The Fellow Traveller melancholisch-düster ····· Die deutsche Electro-Popper In good Faith sind auf dem Weg zu sich selbst ····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Calle Karlsson

Pappa b/w Ett Stilla Regn (Single)


Info

Musikrichtung: Pop-Rock

VÖ: 03.11.2017

(Paraply Records / Hemifrån)

Gesamtspielzeit: 8:06

Internet:

http://lajet.se/
http://www.paraplyrecords.se/
http://www.hemifran.com/index.html

Heute mache ich es mir einmal ganz einfach. Denn mir liegt eine Single vor, zwei Songs, denen ich mich ganz widmen kann. Ach, leider verstehe ich kein Wort, denn des Schwedischen bin ich nicht mächtig. Doch angesichts des Titels und der Dramatik, die dem ersten Song, Pappa, innewohnt, vermute ich einmal, dass dieses Lied dem Vater von Calle Karlsson gewidmet ist.

Wenn ich korrekt recherchiert habe, begann der Künstler seine musikalische Laufbahn in der Kirche als Sänger, spielte in einer Band namens Victoria und startete 1985 durch, mit mittlerweile fünf CDs im Gepäck. Pappa soll demnach in wehmütiger Art und Weise die Kindheit und die Erlebnisse mit dem Vater darstellen. Ett Stilla Regn, sanfter Regen, Sprühregen? Möglich, denn eine solche Stimmung, als würde man aus dem Fenster schauen, in das Grau hinaus, dass durch den Regen atmosphärisch erzeugt wird, wird ausgedrückt.

Akkordeon, Pedal Steel, Folk und Country geben sich die Hand beim ersten Song und ergeben eine wunderschön melancholische Mischung, darüber der emotional geprägte, leicht raue Gesang des Protagonisten, ja, der Papa dürfte sich darüber freuen, sofern er noch lebt. Eine solche schöne Widmung hätte so manch‘ ein Vater sicher gern. Beim zweiten Titel entdecke ich eine bekannte schwedische Persönlichkeit – Klas Qvist, einer der wirklich wahren Pop-Stars aus Schweden, einer, den man leider immer noch nicht international kennt. Qvist spielt Piano, dazu gibt es Dobro und Flöte, gemeinsam wird auch hier eine wunderschöne Stimmung erzeugt, und das ist Soft-Rock-Pop, oder wie man es nennen soll, der guten Art.

Egal, ob ich es verstehe oder nicht, von dieser Musik hätte ich gern noch mehr gehört, denn diese beiden Songs haben mich verzaubert.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 Pappa [Karlsson] (3:26)
2 Ett Stilla Regn [Karlsson](4:40)

Besetzung

Calle Karlsson (vocals, guitar)
Linda K. Johbarn (vocals)
Berra Karlsson (dobro, pedal steel)
Olle Bergel (accordion, organ)
Klas Qvist (piano)
Göran Sjöwall (flute)
Mikael Smedmalm (bass)
Micael Karlsson (drums)
Andreas Holmstedt (percussion)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger