····· Bleibe in Verbindung – das neue Solo Album von Clemens Bittlinger erscheint am 24. August ····· Paul Weller kündigt sein neues Album “True Meanings“ für den 14. September 2018 an. ····· Mal was anderes - The Run up touren vor Veröffentlichung ihrer kommenden EP ····· Stratovarius kündigen Enigma: Intermission 2 an ····· Creedence Clearwater Revival schenken ihren Fans zum 50. Geburtstag drei neu restaurierte Videos. ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Karl Thesing

Agité


Info

Musikrichtung: Neo-Klassik

VÖ: 15.09.2017

(Accession Records)

Gesamtspielzeit: 47:14

Internet:

http://karlthesing.com/
https://www.accession-records.de/
http://www.promotion-werft.de/

Die drei an dieser Produktion, Agité, beteiligten Musiker, Karl Thesing (Komposition, Piano), Sophie Moser (Violine, Piano) und Ella Rohwer (Cello) trafen sich im Jahr 2016, als sie gemeinsam zur Einspielung eines Soundtracks für einen Film. [»Vive la mort« (Regie: Thomas Welte)] Das war Anlass genug, über eine darüber hinaus gehende Zusammenarbeit nachzudenken, mit dem sehr zufrieden stellenden Ergebnis dieser Einspielung. Entstanden ist Musik, die zum Träumen verleitet, Musik, die ganz einfach schön ist, und dazu noch eine stark emotionale Tiefe aufweist. Piano, Violine und Cello bilden eine so dichte Einheit, dass man annehmen muss, alle drei Musiker wären eins mit ihren Gedanken, und mit der Umsetzung dieser in Töne.

Der Begriff Poesie ist es, die einem einfallen kann beim Hören dieser elf nicht ganz so langen Einzelstücke, die jedoch auch als Ganzes wirken hinsichtlich ihrer durchgehenden Atmosphäre und Stimmung. Diese ist nicht schwer und traurig, aber auch nicht immer leicht und luftig, sondern liegt irgendwo dazwischen, ich empfinde am meisten das Gefühl verträumter und mitunter auch leicht melancholischer Klänge, die vorangegangene Filmmusik scheint auf jeden Fall etwas bewirkt und hinterlassen zu haben, denn diese Musik könnte einen sehr interessanten Film begleiten. So kann sich jeder Hörer/jede Hörerin den eigenen Film im Kopf kreieren und damit sicher glücklich werden.



Wolfgang Giese

Trackliste

1 L'arre&#770;t
2 A&#770;me sœur
3 Lumie&#768;re
4 Agite&#769;
5 L'appel du vide
6 Cap ou pas cap
7 Instantane&#769;
8 Un pot de confiture
9 Hier et demain
10 En un clin d'œil
11 Un peu d'e&#769;ternite&#769;

Besetzung

Karl Thesing (composer, piano)
Sophie Moser (violin, additional piano - #3, 8)
Ella Rohwer (cello)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger